Hitzewarnung

Die Generaldirektion für öffentliche Gesundheit der kanarischen Regierung aktiviert Warnungen vor Gesundheitsrisiken aufgrund hoher Temperaturen auf Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa …

So werden in verschiedenen Gemeinden Gran Canarias die Grenztemperaturen (32 Grad Maximum und 24 Grad Minimum, gleichzeitig) in den nächsten Tagen überschritten.

Für die Gemeinden Mogán, San Bartolomé de Tirajana und Santa Lucía de Tirajana auf Gran Canaria gilt am 12., 13. und 14. Juli eine orangefarbene Warnung vor Gesundheitsrisiken.

Für Agüimes, Artenara, Ingenio, Tejeda, Valsequillo und Aldea de San Nicolás auf Gran Canaria gilt am 12. und 13. Juli eine gelbe Gesundheitswarnung.

Die gelbe Warnung vor Gesundheitsgefahr gibt es am 13. Juli auch für Betancuria und Pájara auf Fuerteventura.

Gelbe Warnung vor Gesundheitsgefährdung gilt am 12. und 13. Juli für die Gemeinden Arona, Granadilla, La Orotava, San Miguel, Fasnia, Puerto La Cruz, Los Realejos und Vilaflor auf Teneriffa.

Die Generaldirektion für öffentliche Gesundheit erinnert die betroffenen Gemeinden an die Maßnahmen, die zum Schutz der Gesundheit der am meisten gefährdeten Mitglieder ihrer Gemeinschaft zu ergreifen sind.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv