Tages-Ticker am 09.08.2021

 +++ Teneriffa +++

Für Teneriffa wurde am gestrigen Donnerstag beschlossen, die Insel auf Gesundheitsalarmstufe 3 (rot) zu belassen, aber neue Gesundheitsmaßnahmen zu ergreifen. Es bestehe die Notwendigkeit, mit der selektiven Untersuchung von Gruppen und in Gebieten, in denen die höchsten Inzidenzen konzentriert sind, fortzufahren, kündigte der kanarische Gesundheitsminister Trujillo an.

 +++ Kanarische Inseln +++

Die kanarische Gesundheitsbehörde will die Impfung von Gruppen im Alter von 20 bis 29 Jahren auf den Inseln mit der größten Bevölkerung durchgeführt. All dies unter Beibehaltung des bestehenden Kalenders. Darüber hinaus wird die Regionalregierung den Obersten Gerichtshof der Kanarischen Inseln bitten, eine Ausgangssperre zwischen 0.30 und 6.00 Uhr morgens zu genehmigen. Eine weitere Maßnahme ist das Verbot des Verkaufs von alkoholischen Getränken nach 20.00 Uhr. Ziel sei es, unerwünschte Menschenansammlungen und Konzentrationen an Stränden, in Parks und Gärten oder an Orten, an denen große Partys oder Botellones stattfinden können, von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr morgens zu vermeiden.

 +++ Spanien +++

Wie das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland am heutigen Freitag bekannt gibt, wird mit Wirkung vom 11. Juli 2021 ganz Spanien als Risikogebiet eingestuft. Von nicht notwendigen, touristischen Reisen wird derzeit abgeraten. Das betrifft auch die Kanarischen Inseln.

 +++ Teneriffa & Gran Canaria +++

2021 07 09 Impfung 40bis59

Diejenigen Einwohner der beiden Hauptinseln, die zwischen 1962 und 1981 geboren wurden und noch keine Impfung gegen Covid-19 erhalten haben, können sich am Sonntag von 9.00 bis 21.00 Uhr ohne vorherige Anmeldung zu den Impfstellen in Infecar, Expomeloneras, Hospital Universitario de Gran Canaria Dr. Negrín und Terrero de Lucha Pedro Hidalgo (Gran Canaria) und zum Pabellón Santiago Martín (Teneriffa) begeben, um sich mit Janssen impfen zu lassen. Personaldokument und Gesundheitskarte sind mitzubringen. | Bild-Quelle: Twitter @SanidadGobCan

 +++ Kanarische Inseln +++

Das kanarische Gesundheitsministerium bestätigt am heutigen Freitag 540 neue Corona-Fälle. Damit wird der am gestrigen Donnerstag aufgestellte Rekord von 513 Fällen übertroffen. Allerdings wurden in den letzten vier Tagen keine Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus registriert.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv