Covid-19-Test

Das kanarische Gesundheitsministerium wird an diesem Wochenende ein Bevölkerungs-Screening durchführen, das sich an Personen zwischen 18 und 45 Jahren wendet, die in den Gebieten Barranco Grande (Santa Cruz de Tenerife), La Cuesta (La Laguna) und in der Gemeinde Granadilla de Abona wohnen …

Dabei handelt es sich um Gebiete, die derzeit eine hohe kumulative Inzidenz aufweisen. Es geht darum, mögliche asymptomatische positive Fälle in dieser Altersgruppe ausfindig zu machen, in der sich derzeit die meisten Infektionen konzentrieren.

Insgesamt umfasst die Zielgruppe für dieses Screening 53.947 Personen: 28.934 in Granadilla de Abona, 16.034 in Barranco Grande und 8.979 in La Cuesta.

Dies ist eine der Kontroll- und Präventionsmaßnahmen zu der COVID-19, die an diesem Wochenende auf Teneriffa gestartet werden, um zu versuchen, die Verbreitung des Coronavirus auf der Insel einzudämmen.

Die Gesundheitsbehörden bitten um die Zusammenarbeit der Bevölkerung, um sich an den Screenings zu beteiligen, die sowohl am Samstag als auch am Sonntag zwischen 9.00 und 21.00 Uhr ohne Termin durchgeführt werden.

Die Bevölkerung von Granadilla und San Miguel, die ihren Hausarzt in einem der Zentren in der Umgebung haben, können zur Durchführung des diagnostischen Tests in das Gesundheitszentrum von San Isidro gehen.

Diejenigen, die in La Cuesta betreut werden, sollen den Test in ihrem Gesundheitszentrum durchzuführen.

Außerdem ist das Gesundheitszentrum von Tincer für die Durchführung der Tests bei den Einwohnern zuständig, die ihren Hausarzt in den Gesundheitszentren von Barranco Grande, Tincer oder in der Klinik von El Chorrillo haben.

Dieses Screening wird mit einem Antigen-Schnelltest durchgeführt und bei positivem Befund mit einem PCR-Test verifiziert.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv