Tages-Ticker am 30.06.2021

 +++ Gran Canaria +++

Nach Meldung der Inselregierung war am Dienstagnachmittag ein Brand Risco Blanco an der Straße GC-654 in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana ausgebrochen. Aufgrund des schnellen Einsatzes der Löschmittel konnte er bereits gegen 20.00 Uhr als stabilisiert gemeldet werden.

 +++ Kanarische Inseln +++

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes hat in der Nacht zum Mittwoch ein Handelsschiff mehr als 200 Meilen südlich von Teneriffa die Insassen eines treibenden Bootes aufgenommen. Insgesamt soll es sich um 32 Migranten handeln. Eine Person soll bereits verstorben sein. Drei Personen, darunter ein Kind, wurden mit einem Rettungshubschrauber in das Hospital Universitario Gran Canaria Doctor Negrín gebracht.

 +++ Teneriffa +++

Ein 27-jähriger Mann wurde am Dienstagabend bei einer Schlägerei in der Calle Francisco Andrade Fumero in Arona mit einem Messer schwer verletzt. Er wurde mit einem Krankenwagen ins Hospital Universitario Nuestra Señora de la Candelaria überführt.

 +++ Kanarische Inseln +++

Die Regierung der Kanarischen Inseln und das Hotel- und Gaststättengewerbe haben am heutigen Mittwoch die Beratung der Spezialisten wieder aufgenommen, die gestern einberufen wurde, um sich über die Möglichkeiten zu einigen, eine Ansteckung durch COVID-19 in diesem Bereich zu vermeiden. Auf der Sitzung wurde vereinbart, dass bei Alarmstufe 3, die derzeit für die Insel Teneriffa gilt, erlaubt ist, das Innere der Einrichtungen mit der Hälfte ihrer Kapazität zu nutzen, unter der Bedingung, dass 10 Prozent der Gesamtkapazität von vollständig geimpften Personen besetzt ist. Was die Innenräume betrifft, so legt die Vereinbarung ein Maximum von 4 Personen pro Tisch fest, wenn sie nicht geimpft sind, und ein Maximum von 6 Personen, wenn sie geimpft sind. Für Außenbereiche (Terrassen) wird die Kapazität wie in Stufe 2 auf 75 Prozent und die Schließzeit auf 0.00 Uhr festgelegt. Alle diese Vorschläge, die heute am Tisch der Spezialisten des Hotel- und Gaststättengewerbes vereinbart wurden, werden dem Regierungsrat am morgigen Donnerstag, dem 1. Juli, vorgelegt.

 +++ Gran Canaria +++

2021 06 30 Brand Gran Canaria

Nach Meldung der Inselregierung am Mittwochabend gab es seit Nachmittag in der Gegend von Calderetas in der Gemeinde Valleseco einen Brandausbruch. Im Ergebnis der Löscharbeiten bleibe nur die rechte Flanke aktiv, der Rest befinde sich in der Liquidationsphase. | Bild-Quelle: Twitter @GranCanariacab

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv