Tages-Ticker am 20.06.2021

 +++ Kanarische Inseln +++

Mehr als 800 Menschen haben sich am gestrigen Samstag in den beiden kanarischen Hauptstädten den Demonstrationen angeschlossen, die von der Kanarischen Plattform der Solidarität mit dem saharauischen Volk organisiert wurden, um das Selbstbestimmungsrecht der Westsahara zu verteidigen. Der Protest, an dem in Teneriffa der Delegierte der Polisario-Front auf den Kanarischen Inseln, Hamdi Mansor, teilnahm, verlief in beiden Städten ohne Zwischenfälle und endete jeweils vor dem Sitz der Delegation und Unterdelegation der Regierung auf den Inseln.

 +++ Teneriffa +++

Eine 49-jährige Frau verletzte sich am Samstag gegen Mittag bei einer Wanderung im Gebiet Casa de la Mesa in der Gemeinde Candelaria. Laut Information des kanarischen Rettungsdienstes leistete die Besatzung eines Rettungshubschraubers Erste hilfe und brachte die Verletzte zum Flughafen Teneriffa Nord. Von dort aus wurde sie mit einem Krankenwagen ins Hospital Parque überführt.

 +++ Fuerteventura +++

In der Nacht zum Sonntag wurden von der Seenotrettung 42 Insassen eines Bootes zum Hafen von Puerto del Rosario gebracht. Eine Person musste in ein Krankenhaus überführt werden.

 +++ Gran Canaria +++

Am Sonntagmorgen brachte die Seenotrettung 47 Insassen eines Bootes, das südlich von Gran Canaria lokalisiert worden war, in den Hafen von Arguineguín. Sieben von ihnen mussten in ein Krankenhaus überführt werden.

 +++ Teneriffa +++

Las Galletas im Süden der Insel kehrte, nachdem dies im Jahr 2020 wegen der Pandemie nicht möglich war, am gestrigen Samstag zum Festivals Arona in Colors (AEC) voller Animation, Einkaufen in lokalen Geschäften und anderen Aktivitäten zurück. „Arona en Colores – Edición Especial Covid“ zielte darauf ab, kleine Unternehmen und lokale Restaurants zu fördern und zu unterstützen, die von der Wirtschaftskrise infolge der Pandemie stark betroffen sind, indem es die Ecken des Geschäftsviertels von Las Galletas belebte und die Einwohner der Gemeinde sowie Besucher aus anderen Gegenden Teneriffas einbezog.

 +++ Teneriffa +++

2021 06 20 Hubschrauber Suche

Am Sonntagvormittag begann nach Information des kanarischen Rettungsdienstes die Suche nach einem Fischer, der von einem Boot etwa einen Kilometer vor der Küste von Granadilla de Abona im Süden der Insel ins Meer gestürzt ist. An der Suche sind auch Boote und Hubschrauber der Seenotrettung beteiligt. | Bild: Teneriffa-heute.net

 +++ Teneriffa +++

Laut der Website zur Auslastung der Strände der Inselhauptstadt Santa Cruz sind die Parkplätze des Strandes Las Gaviotas seit Sonntag 11.00 Uhr wegen voller Auslastung geschlossen, der Strand selbst gilt als mäßig ausgelastet und die gelbe Flagge ist gehisst. Die Strände Roque de Las Bodegas, Almáciga und Benijo gelten bereits den ganzen Tag als mäßig ausgelastet und es weht die rote Flagge für Badeverbot. Lediglich Las Teresitas hat demnach eine grüne Flagge und hat seit 13.00 Uhr eine mäßige Auslastung.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv