2017 10 30 Binter Canarias
Foto © Twitter Binter Canarias

Die kanarische Fluggesellschaft Binter eröffnete gestern die direkte Strecke, die jeden Donnerstag und Sonntag Teneriffa und Lissabon verbinden wird. Die neue Binter CRJ1000 startete um 12.15 Uhr in Teneriffa-Nord und landete um 14.20 Uhr in der portugiesischen Hauptstadt, von wo sie um 15 Uhr zurückkehrte und um 17.15 Uhr auf Teneriffa landete. Bei der Ankunft auf dem Flughafen Teneriffa-Nord wurde der Binter-Flug mit dem traditionellen Wasserbogen der Flughafenfeuerwehr begrüßt und die Fluggäste wurden mit einem Imbiss und einer Gedenktorte verwöhnt.
An dieser Eröffnungsreise nahmen der Minister für Tourismus der kanarischen Regierung, Isaac Castellano, der Generaldirektor für Tourismusplanung und -förderung der kanarischen Regierung, Candelaria Umpiérrez, und der Minister für Tourismus des Cabildo de Tenerife, Alberto Bernabé, als Vertreter der Institutionen teil, die an der Umsetzung dieser neuen Verbindung mitgewirkt haben.
Binter fliegt seit 2005 nach Portugal, insbesondere Madeira, und seit 2012 auch nach Lissabon. Derzeit bietet die kanarische Fluggesellschaft vier wöchentliche Flüge nach Lissabon und Madeira an, die während der Sommersaison verstärkt werden, um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden.