Tages-Ticker am 11.06.2021

 +++ Kanarische Inseln +++

Der kanarische Regierungsrat stimmte in der Sitzung am gestrigen Donnerstag zu, den Betrieb von Einrichtungen des Nachtlebens auf den Inseln mit epidemiologischen Warnstufe 1 zu genehmigen. Demnach kann jetzt bis 2.00 Uhr morgens geöffnet bleiben. Auch das Gastgewerbe kann seine Betriebe bis zwei Uhr nachts auf gleichem Niveau öffnen. Dabei müssen Einrichtungen des Nachtlebens, wie beispielsweise Nachtklubs, Cocktailbars mit und ohne Live-Auftritte und Karaoke, auf Inseln der Alarmstufe 1 (derzeit Gran Canaria, Fuerteventura, La Palma, La Gomera und El Hierro) die festgelegten Beschränkungen der Kapazität und der maximalen Belegung sowie eine angemessene Belüftung, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich, einhalten. Darüber hinaus müssen sie eine Aufzeichnung der Besucher führen, um die Rückverfolgbarkeit bei einer möglichen Entdeckung eines Falles in den nächsten 30 Tagen zu gewährleisten.

 +++ Kanarische Inseln +++

Die Flughäfen auf den Inseln werden nach Medienberichten möglicherweise drei bis sechs Jahre brauchen, um die Zahl der Flüge und Passagiere wieder zu erreichen, die sie vor der Pandemie hatten. Dabei sei das Wichtigste, dass die Fluggesellschaften ihre wirtschaftlichen Probleme lösen, von denen sich viele durch die Pandemie in einer heiklen finanziellen Situation befinden. Die acht Flughäfen auf den Kanarischen Inseln haben die Zertifizierung, die sie als „sichere Orte“ auszeichnet. Nur 19 spanische Flughäfen haben diese Zertifizierung, darunter die acht auf den Kanarischen Inseln.

 +++ Kanarische Inseln +++

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat angekündigt, dass sie die Kontrollen in den Wettbüros während der Fußball-Europameisterschaft und der Olympischen Spiele verstärken wird, um die Anwesenheit von Minderjährigen, Behinderten und Personen, denen der Zutritt verboten ist oder die ihren Ausschluss beantragt haben, zu vermeiden. Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC werden die Kontrollen von der kanarischen Polizei während der Fußball-Europameisterschaft zwischen dem 11. Juni und 12. Juli und den Olympischen Spielen in Tokio zwischen dem 23. Juli und 8. August durchgeführt.

 +++ El Hierro +++

2021 06 11 El Hierro Erdbeben

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag registrierte das spanische Instituto Geográfico Nacional (IGN) zwischen 23.28 und 23.44 Uhr kanarischer Zeit neun Erdbeben westlich von El Hierro in einer Tiefe zwischen 32 und 37 Kilometern und mit einer Stärke zwischen 1,9 und 2,5. Das IGN erklärt dazu, dass seit der letzten vulkanischen Reaktivierung im Jahr 2014, nach dem Ausbruch von 2011, die seismische Aktivität in der Umgebung von El Hierro konstant geblieben seien. Die aktuelle Aktivität liege im normalen Muster und sei ohne Gefahr für die Bevölkerung. | Bild-Quelle: IGN

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv