Kanaren auf der Fitur

Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, und die kanarische Ministerin für Tourismus, Yaiza Castilla, weihten am heutigen Mittwoch die Präsenz der Inseln auf der Fitur ein und betonen, dass dies ein Ereignis sei, das den Beginn des Weges der touristischen Erholung symbolisiere …

Turismo de Canarias eröffnete heute seine Präsenz auf der Internationalen Tourismusmesse Fitur auf dem Messegelände der Ifema in Madrid mit einem klaren Bekenntnis zum Markt der spanischen Halbinsel für die laufende Sommersaison. Dieses Ziel werde durch einen Flugplan für die drei wichtigsten Sommermonate begleitet, in dem bereits 100 Prozent der bestehenden Verbindungen im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 verzeichnet seien.

„Wir sind hier mit dem 70-70-Ziel, das heißt, dass wir 70 Prozent der Bevölkerung im Sommer geimpft haben und dass wir am Ende des Jahres 70 Prozent des Tourismus haben, den wir 2019 hatten“, erklärte der kanarische Präsident.

Er wies darauf hin, dass vor Kurzem sowohl Deutschland, als auch die Niederlande und Dänemark die Kanarischen Inseln auf ihre grüne Liste gesetzt hätten und er hoffe, dass dies in den nächsten Tagen auch Großbritannien tun werde.

Der Präsident beschrieb ausführlich die Arbeit, die die Regierung der Kanarischen Inseln vom ersten Moment der Pandemie an geleistet habe, angefangen mit der Quarantäne des Hotels in Adeje.

„Wir haben gut reagiert, trotz der Tatsache, dass es keine Erfahrungen gab. Wir hatten die Nase vorn, mit Entscheidungen, die mit dem Tourismussektor zu tun hatten, mit der Priorisierung der Gesundheit und mit dem Beweis, dass die Kanarischen Inseln Dinge mit Konsequenz und auch mit erfolgreichen Ergebnissen tun“, fügte er hinzu.

Bezug nehmend auf den Slogan der neuen kanarischen Tourismus-Kampagne erklärte der kanarische Regierungschef: „Wir freuen uns darauf, Sie zu empfangen, denn bei dieser Gelegenheit wird sich diese Tür nicht schließen, sie wird offen bleiben, damit die Sonne, die jeden Tag auf den Kanarischen Inseln aufgeht, eintreten kann, denn ich bin überzeugt, dass jeder Tag besser ist als der Tag zuvor.“

Nach Angaben von Yaiza Castilla gibt es für die aktuelle Sommersaison, von Mai bis Oktober, auf den Kanarischen Inseln 2,7 Millionen Flugverbindungen mit dem Rest des spanischen Territoriums, was 88 Prozent der Flugverbindungen im gleichen Zeitraum des Jahres 2019 entspreche, in dem 3,1 Millionen Plätze angeboten wurden.

Die Tourismusministerin bewertete die Wiederherstellung der Verbindung mit dem Markt der spanischen Halbinsel, dem drittwichtigsten für den Archipel, sehr positiv und hob das Vertrauen hervor, das die Fluggesellschaften stets in die baldige Wiederherstellung dieses Marktes gesetzt hätten.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv