Kanaren Covid-19 am 30.04.2021

Die Sieben-Tage-Inzidenz auf dem gesamten Archipel der Kanarischen Inseln ist am heutigen Freitag mit 46,97 Fällen pro 100.000 Einwohner unter dem Wert von 50 weiter gesunken, und auch die Inzidenz von 14 Tagen ist mit 106,39 Fällen niedriger als am Vortag …

Das kanarische Gesundheitsministerium meldete am heutigen Freitag 148 neue Corona-Fälle.

Die Zahl der kumulierten Fälle auf den Kanarischen Inseln beträgt somit 52.590, von denen 3.439 Fälle aktiv sind, 130 weniger als am Vortag. Von diesen befinden sich 325 Personen in Krankenhäusern, davon 72 auf Intensivstationen.

In den letzten Stunden sind vier Menschen gestorben, zwei auf Teneriffa und zwei auf Gran Canaria. Bei den Verstorbenen auf Teneriffa handelt es sich um einen 54 Jahre alten Mann und eine 56 Jahre alte Frau, die beide mit sozialen/familiären Ausbrüchen in Verbindung stehen. Bei den Verstorbenen auf Gran Canaria handelt es sich um einen 93-jährigen Mann im Zusammenhang mit einem Familienausbruch und eine 47-jährige Frau. Alle vier befanden sich im Krankenhaus und hatten Vorerkrankungen.

2021 04 30 Covid 19 Kanaren Inseln


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv