Tages-Ticker am 23.04.2021

 +++ Teneriffa +++

Der Loro Parque in Puerto de la Cruz kündigte seine Wiedereröffnung nach der mehr als einjährigen Schließung wegen der Covid-19-Pandemie an. Das gab der Präsident und Gründer des Loro Parque, Wolfgang Kiessling, auf einer Pressekonferenz am gestrigen Donnerstag bekannt. Ab dem 1. Mai soll der Zoo für die Allgemeinheit wieder geöffnet sein, ab dem 29. April können alle Personen den Park besuchen, die eine Jahreskarte erworben haben und 2020 nicht in den Genuss des Parks kommen konnten. Vorerst werde der Park an fünf Tagen geöffnet sein, von Donnerstag bis Montag, während Dienstag und Mittwoch für Kreuzfahrttouristen reserviert sind, die die Anlagen besuchen möchten.

 +++ Spanien +++

Der baskische Präsident, Iñigo Urkullu, hat nach Medienberichten den Präsidenten der spanischen Regierung, Pedro Sánchez, am Donnerstag formell gebeten, den Alarmzustand über den 9. Mai hinweg zu verlängern. In einem Brief habe er es damit begründet, dass weder die aktuelle Gesetzgebung noch die Entscheidungen, die der interterritoriale Gesundheitsrat treffen kann, die ausreichenden rechtlichen Garantien böten, um Einschränkungen wie die aktuellen im Bereich der Mobilität oder der Gruppierung von Menschen zu erlassen.

 +++ Spanien +++

Die Zahl der Passagiere, die im ersten Quartal 2021 mit internationalen Flügen in Spanien ankamen, sank um 87,5 Prozent bzw. 90,4 Prozent im Vergleich zu 2020 bzw. 2019. Dies geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Daten von Turespaña hervor. 62,4 Prozent kamen aus der Europäischen Union und Großbritannien, ein Rückgang von 93,6 bzw. 98,6 Prozent im Vergleich zu 2020 bzw. 2019. Die Ankunft von Passagieren aus Deutschland (24,5 Prozent) ging im März um 53 bzw. 84,4 Prozent zurück, was allen autonomen Gemeinschaften schadete, wobei die Kanarischen Inseln in absoluten Zahlen hervorstachen.

 +++ Teneriffa +++ Gran Canaria +++

2021 04 23 Jahrgang 1945

Die kanarische Gesundheitsbehörde informiert, dass sich Einwohner von Teneriffa und Gran Canaria, die vor dem oder im Jahr 1945 geboren wurden und noch nicht gegen Covid-19 geimpft wurden oder bisher keinen Termin haben, einen solchen vereinbaren können. Dafür stehen ab heute die Informationsnummer 012 der kanarischen Regierung, aber auch die 922 470 012 (für Teneriffa) und die 928 301 012 (für Gran Canaria) zur Verfügung.

 



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv