Wasserspeicher Teneriffa

Die Stauseen von Teneriffa haben in diesem Jahr wieder einen neuen Speicher- und Versorgungsrekord erreicht, indem sie zum 31. März 87 Prozent der globalen Füllung erreicht hatten …

Das entspricht einem Volumen von 4.362.889 Kubikmetern an landwirtschaftlichem Bewässerungswasser. Dies setzt sich aus wiedergewonnenem Wasser, Wasser aus Galerien und Brunnen, entsalztem Wasser und und solchem aus Regenfällen zusammen.

Bereits Ende Januar und Februar hatten die historischen Pegel dieser zu Balsas de Tenerife (Balten) gehörenden Einrichtungen, die ein Netz von 21 über die Insel verteilten Stauseen bilden, überschritten.

Dies sei laut der Aufzeichnungen die größte Menge an gespeichertem Wasser in der Geschichte dieser Einrichtungen, erklärte der Inselrat für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei Teneriffas, Javier Parilla. Das Jahr 2021 habe mit 58 Prozent der Gesamtkapazität begonnen. Diese 2.880.344 Kubikmetern seien das größte gespeicherte Volumen im Balten-Netzwerk seit 2014.

Ebenso betont der Inselrat, dass diese Zahlen die Strategie des wiedergewonnenen Wassers (Abwasser, das zuvor behandelt und aufbereitet wurde), die Stabilität in der Versorgung der Landwirtschaft der Insel garantiere.

Mit den Daten vom 31. März sind die Speicher im Norden der Insel zahlreicher und haben ein Volumen von 3.060.437 Kubikmeter, was 89 Prozent entspricht. Auf den Süden entfallen 1.302.452 Kubikmeter, das sind 83 Prozent der Speicherkapazität.

So sind Stauseen mit großem Fassungsvermögen, wie der von Montaña de Taco in Buenavista del Norte, der größte auf Teneriffa, mit 821.739 Kubikmeter zu 100 Prozent ausgelastet, oder der von La Cruz Santa in Los Realejos, mit einem Fassungsvermögen von 664.705 Kubikmeter, der ebenfalls praktisch zu 100 Prozent ausgelastet ist.

Im Süden Teneriffas ist der Lomo del Balo in Guía de Isora mit 451.565 Kubikmeter zu 84 Prozent gefüllt, der von El Saltadero in Granadilla de Abona zu 85 Prozent, was 387.299 Kubikmeter entspricht, und der von Trevejos zu 93 Prozent mit einem Volumen von 258.099 Kubikmetern.

Allerdings ist zu berücksichtigen, dass alle diese Daten mit einem Reservoir aufgezeichnet wurden, das aufgrund von Arbeiten entleert wurde, wie im Fall von Llanos de Mesa, in San Juan de la Rambla, mit 175.961 Kubikmetern, eine Anlage, die sich in einer großen Wiederabdichtungsphase befindet.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv