Tages-Ticker am 07.04.2021

Die folgenden Kurzmeldungen wurden am Mittwoch, den 07.04.2021 aufgenommen und werden im Laufe dieses Tages fortlaufend ergänzt …

 +++ Kanarische Inseln +++

Die kanarische Gesundheitsbehörde weist darauf hin, dass es auf den Kanarischen Inseln KEINEN Aufruf zur Impfung mit nicht genutzten Impfdosen gibt. Das Terminsystem erlaube es, alle Dosen in Anspruch zu nehmen. Der Termin für die Impfung gegen das Corona-Virus COVID-19 werde per SMS oder Anruf (bei über 80-Jährigen) vereinbart.

 +++ Spanien +++

Das Gesundheitsministerium von Kastilien und León hat am heutigen Mittwoch bekannt gegeben, dass es die Impfung gegen Covid-19 mit Corona-Impfstoff von AstraZeneca bis zu dem von der Europäischen Arzneimittelagentur zu erstellenden Sicherheitsbericht aussetzt. Die Maßnahme betrifft mehrere in der Region geplante Massenimpfungen. Es handle sich hierbei um eine Vorsichtsmaßnahme.

 +++ Kanarische Inseln +++

Auf den Flughäfen der Kanarischen Inseln gibt es Kliniken, die in den Abflugterminals diagnostische Corona-Virus-Tests anbieten. Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC soll der Service Touristen und auch Ahnungslosen, die ohne negativen Test auf der Insel landen, die Rückkehr in ihre Länder erleichtern. Die Passagiere sollen die Ergebnisse innerhalb einer Stunde im Falle des Antigentests und maximal 12 Stunden für den PCR-Test erhalten.

 +++ Kanarische Inseln +++

In dieser Woche wurden nach Meldung des kanarischen Gesundheitsdienstes auf den Kanarischen Inseln 99 neue Corona-Ausbrüche mit 577 Fällen registriert, von denen 57 auf Gran Canaria, 32 auf Teneriffa, sieben auf Fuerteventura und drei auf La Palma aufgetreten sind. Dabei handelt es sich bei 45 um familiäre Ausbrüche, bei 30 um soziale Kontakte, bei 18 um berufliche, bei fünf um schulische und bei einem um einen Ausbruch im Krankenhaus.

 +++ Teneriffa +++

Am Mittwochvormittag verletzte sich ein 57-jähriger Bergsteiger am Roque del Medio in Taganana in der Gemeinde Santa Cruz. Der Mann wurde nach Angaben des kanarischen Rettungsdienstes aus dem schwer zugänglichen Gebiet mit einem Hubschrauber zum Flughafen Teneriffa-Nord und von dort aus mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus überführt.

 +++ Teneriffa +++

In der Avenida Príncipes de España auf Höhe Conde Pallasar in Santa Cruz wurde am Mittwoch gegen 13.00 Uhr ein 82-jähriger Fußgänger bei einem Unfall mit einer Straßenbahn verletzt. Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes wurde der Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus überführt. Durch den Unfall kam es auch zu Verspätungen im Straßenbahnverkehr.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv