Barranco de Masca

Der Barranco de Masca wurde am vergangenen Wochenende ohne Zwischenfälle wiedereröffnet …

Die Inselrätin für Umweltmanagement und Sicherheit, Isabel García, berichtete, dass die Leute, die ihren Platz reserviert hatten, den neuen Weg bis zum Strand genießen und zum Besucherzentrum zurückkehren konnten.

In dieser Osterwoche könne man die Schlucht von Donnerstag bis Sonntag betreten, wobei immer bedacht werden müsse, dass der Besuch vorher auf der Website www.caminobarrancodemasca.com angemeldet werden müsse, was während dieser Pilot-Testphase noch kostenlos sei.

García wies darauf hin, dass die Besucher unbedingt öffentliche Verkehrsmittel nutzen sollten, da es in diesem Gebiet nur wenige Parkplätze gäbe.

Außerdem sollte man sich um die richtige Ausrüstung kümmern, besonders was das Schuhwerk betrifft. Der Weg sei aufgrund der Unebenheiten und steilen Neigungen als mittelschwer klassifiziert worden.

Trotz der Verbesserung der Route stehe man vor einem Weg, der in ein geschütztes Naturgebiet führe und als solcher die entsprechenden Komplikationen aufweise. Die Sicherheit der Besucher sei zwar verbessert, die Natur dieses Raumes aber nicht verzerrt worden.

Mit den Verbesserungen sei ein Wandel in der Beziehung zur Natur angeboten worden, der auch die Tragfähigkeit aller Räume respektiere. Gerade in Masca kämen mehr als eine Million Touristen pro Jahr, von denen mehr als hunderttausend die Schlucht hinuntergingen. Dies sei mehr als genug Grund, die Tragfähigkeit dieses Raumes zu regulieren, der sich immer mehr verschlechtert hatte.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv