MetroGuagua-Projekt

Der Vizepräsident der kanarischen Regierung und Minister für Finanzen, Haushalt und europäische Angelegenheiten, Román Rodríguez, analysierte heute mit Vertretern des Stadtrats von Las Palmas de Gran Canaria die Finanzierung des Projekts MetroGuagua …

Dazu besuchte er den Hauptsitz des öffentlichen Unternehmens Guaguas Municipales und traf sich mit den Stadträten, die am direktesten an der Entwicklung des Projekts beteiligt sind, sowie dem Geschäftsführer des Unternehmens.

Rodríguez betonte die ökologische, nachhaltige und intelligente Essenz des MetroGuagua-Projekts, das nach seinen Worten nicht nur die Mobilität in der Stadt Las Palmas de Gran Canaria verbessern, sondern auch eine echte urbane Transformation einleiten soll.

Mobilität sei heute ein Schlüsselelement für jede Stadt und ihre Verbesserung sei auch mit Modernität, dem Kampf gegen die Klimakrise und dem Komfort der Bürger verbunden.

Unter diesem Gesichtspunkt sagte der Vizepräsident die größtmögliche Unterstützung der kanarischen Regierung für ein Projekt zu, das nicht nur der Stadt, sondern auch Gran Canaria und den Kanarischen Inseln insgesamt gehöre.

In der Gesprächsrunde wurde von einer maximalen Passfähigkeit des MetroGuagua-Projekts mit den von der Europäischen Union geförderten europäischen Wiederaufbaufonds ausgegangen. Man vertraue auf das Eintreffen neuer finanzieller Mittel, um die bereits vorhandenen Mittel verschiedener Institutionen zu ergänzen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv