Kanarische Inseln

Nur 30 Prozent der touristischen Unterkünfte auf den Kanarischen Inseln sind laut einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC momentan geöffnet …

Für die Tourismusbranche beginne eine Osterwoche mit schlechten Zahlen. Dazu käme die Verstärkung der sanitären Maßnahmen.

In den touristischen Gebieten der Kanarischen Inseln hätten die meisten Touristenunterkünfte ihren Betrieb nicht wieder aufnehmen können. Tatsächlich seien nur noch 30 Prozent von ihnen geöffnet, und obwohl es keine klare Prognose gäbe, werde geschätzt, dass die Auslastung kaum 20 Prozent erreichen werde.

70 Prozent der Touristenunterkünfte auf den Inseln blieben geschlossen. Dies sei auch an den Stränden und in der Gastronomie zu spüren. Die Unternehmen setzten ihre Hoffnung auf Last-Minute-Buchungen.

Große Auswirkungen hätten auch die Bewegungseinschränkungen zwischen den Inseln. Es gäbe auch nur wenige Bars und Restaurants, die es schafften, sich angesichts des spärlichen Tourismus zu behaupten. Und obwohl einige Terrassen eine Auslastung von 40 Prozent erreichten, sei für einige Unternehmer das Osterfest kaum zu stemmen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv