Punto Limpio

 

Insgesamt 228.981 Personen deponierten im vergangenen Jahr Abfälle in den verschiedenen Sammeleinrichtungen „Punto Limpio“ auf der ganzen Insel, obwohl diese aufgrund der Pandemie fast zwei Monate geschlossen waren …

Das Netzwerk der Abfall-Sammelstellen des Bereichs für nachhaltige Entwicklung und Kampf gegen den Klimawandel des Cabildo von Teneriffa nahm laut einer Information der Inselregierung im Jahr 2020 insgesamt 41.881.552 Kilo Abfall auf, die von 228.981 Personen abgegeben wurden.

Das sind etwa 2,2 Millionen Kilo und 10.057 Personen weniger als im Jahr 2019, als 44.176.224 Kilo und 239.038 Personen registriert wurden. Allerdings sollte berücksichtigt werden, dass diese getrennten Abfallsammelstellen aufgrund der Pandemie fast zwei Monate lang, vom 19. März bis zum 11. Mai 2020, geschlossen blieben.

Der Inselrat Javier Rodríguez Medina betont die Bedeutung des Inselnetzes von sauberen Punkten als eine der grundlegenden Ressourcen für die selektive Sammlung an der Quelle. Er hob die Sensibilisierung, Bewusstheit und zunehmende Mitarbeit der Bürger Teneriffas bei der Mülltrennung hervor. Dies sei für eine effektive und nachhaltige Abfallwirtschaft unerlässlich, erklärte er.

Rodriguez Medina erinnert auch daran, wie sich die Bürger an dieser Arbeit beteiligt hätten, was nach Beendigung der Schließzeit sichtbar geworden sei. Es habe dann lange Schlangen von Fahrzeugen vor den Puntos Limpios gegeben.

In der Tat hätten die acht bestehenden Abfall-Sammelstellen auf Teneriffa während der ersten Woche ihrer Wiedereröffnung insgesamt 5.122 Benutzer gezählt, was eine Steigerung von 11 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres bedeute.

Der größte Teil des im Jahr 2020 abgegebenen Mülls war Schutt, insgesamt 30.333.483 Kilo. Es folgten Holz mit 4.165.060 Kilo, Möbel mit 2.533.800, Kunststoffe mit 1.243.556, elektronische Geräte mit 1.028.360, Metalle mit 985.047 Kilo, Papier und Pappe mit 411.790, Elektrogroßgeräte (Kühlschränke, Waschmaschinen, Geschirrspüler …) mit 361.760, Farben mit 284.838 und Gartenabfälle mit 278.740 Kilogramm.

Unter anderem wurden 57.541 Kilo Mineralöl und 24.869 Kilo Pflanzenöl deponiert, außerdem 31.520 Kilo Paletten, 23.900 Kilo Batterien, 17.407 Kilo Akkus, 8.230 Kilo Leuchtstoffröhren, 2.341 Kilo Aerosole und 1.879 Kilo CDs.

Die Puntos Limpios der getrennten Müllsammlung befinden sich in Jagua (in einem Gebiet in der Nähe des Fischereihafens von Santa Cruz de Tenerife), in Taco (Carretera General La Cuesta-Taco, in La Laguna), im Industriegebiet Güímar, in Arona (Auffahrt nach Valle de San Lorenzo), in Adeje (Kreuzung Armeñime), in Buenavista del Norte (Los Pasitos), in La Orotava (Industriegebiet San Jerónimo) und in La Guancha (Straße, die zur Gemeinde hinaufführt).


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv