Politische Parteien sind die Institution, in die junge Spanier am wenigsten Vertrauen haben, gefolgt von religiösen und finanziellen Institutionen: 64 Prozent der 15- bis 29-Jährigen sagen, dass sie den politischen Parteien nicht vertrauen. Kein Vertrauen haben 32,8 Prozent in religiöse Institutionen, 28,9 Prozent in das Finanzsystem und 28,7 Prozent in die Monarchie. Fast vier von zehn Jugendlichen sagen, dass sie keiner Institution trauen.

Dies sind einige Daten aus dem Barometer 2017 des ProyectoScopio, das für das Centro Reina Sofía sobre Adolescencia y Juventud von der Fundación de Ayuda contra la Drogadicción aus 1.247 Interviews mit Jugendlichen zwischen 15 und 29 Jahren erstellt wurden.
Die Umfrage zeigt politische Unzufriedenheit unter der jüngeren Bevölkerung: Nur 47 Prozent halten es für sinnvoll zu wählen und sich an Wahlen zu beteiligen, und nur 3,8 Prozent halten es für sinnvoll, einer politischen Partei anzugehören. Sieben von zehn Jugendlichen sagen, dass sie weder einer Partei angehören, noch dies in Zukunft vorhaben.

Und nach den Gefühlen gefragt, die die Politik in ihnen weckt, sind negative Gefühle die am häufigsten genannten: 53,9 Prozent zeigen Empörung, 52,1 Prozent Misstrauen, 47,7 Prozent Ratlosigkeit, 18 Prozent Wut und 13 Prozent Verachtung.

Nach Ansicht der 15- bis 29-Jährigen ist die politische Korruption das Hauptproblem des Landes (für neun von zehn Befragten, während 80 Prozent den Politikern mangelndes Interesse an den wirklichen Problemen und fehlende Glaubwürdigkeit vorwerfen).

Trotz des Misstrauens der Jugendlichen steigt laut Barometer das Interesse an der Politik. Sieben von zehn Jugendlichen sind davon überzeugt, dass ein stärkeres Engagement der Bürgerinnen und Bürger es möglich machen würde, etwas zu verändern, und dass die wirkliche Macht bei der Bürgerschaft liegt, wenn sie sich engagieren kann.

Weniger als 25 Prozent sind jedoch an Streiks und Demonstrationen beteiligt, 11,7 Prozent sprechen häufig über politische Themen, nur 5 Prozent gehören einer Gewerkschaft an, und die Zahl der Jugendlichen, die in einer Partei tätig sind, liegt bei 3,9 Prozent.
Die Institutionen, in die die Spanier im Alter zwischen 15 und 29 Jahren am meisten Vertrauen haben, sind die Polizei, die Streitkräfte, die Nichtregierungsorganisationen (NGO) und die Europäische Union.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv