Pressekonferenz Barranco de Masca

 

Teneriffa | Nach zwei Jahren Schließung und Arbeiten im Barranco de Masca wird der Weg in der Schlucht am 27. März 2021 für den Besucherverkehr wieder geöffnet …

Dies wurde am heutigen Mittwoch auf einer Pressekonferenz des Inselpräsidenten Pedro Martín mit der Inselrätin für Umweltmanagement und Sicherheit, Isabel Garcia, und dem Bürgermeister von Buenavista del Norte, Antonio Gonzalez, bekannt gegeben.

Die Inselregierung Teneriffas hat 1.228.000 Euro in die komplexen Arbeiten investiert, die fünf Bereiche umfassen: Das Besucherzentrum wurde renoviert, der Weg wurde angepasst und die Sicherheit verbessert, drei Kontrollpunkte wurden auf der Route eingerichtet, eine Webplattform für Reservierungen und ein verbessertes Kommunikationssystem auf der gesamten Route geschaffen.

Zu den durchgeführten Arbeiten gehören die Rodung und Säuberung von exotischer Vegetation, die bereits erwähnten Arbeiten am Zugang zum Besucherzentrum, die Installation von Fotovoltaik-Paneelen, die Pflasterung mit traditionellen, rustikalen Pflastersteinen und der Bau von Treppen mit Steinstufen und gehauenen Stufen auf felsigem Untergrund sowie eine neue Beschilderung.

Ab Samstag, den 27. März kann die Schlucht von Masca wieder besucht werden. Allerdings ist dies bisher nur auf dem Landweg möglich, der Ausbau der Anlegestelle am Meer ist noch in Planung. Ab- und Aufstieg erfolgen auf dem gleichen Weg, mit Beginn und Ende am Besucherzentrum des Weilers. Der Weg wird außerdem nur an Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen im Sommer von 8.00 bis 18.00 Uhr und im Winter von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet sein. Die Besucher müssen sich zuvor auf der Website www.caminobarrancodemasca.com anmelden. Der Zugang wird auf Gruppen von maximal 25 Personen beschränkt, pro Tag auf 125 Besucher.

Außerhalb dieser Zeiten, wenn das Zutrittskontrollsystem nicht in Betrieb ist, wird der Weg aus Sicherheitsgründen gesperrt.

In der Anfangsphase wird die Reservierung kostenlos sein, aber nach dieser ersten Pilotphase und sobald der Tarif vom Cabildo Insular de Tenerife genehmigt ist, wird ein differenzierter Betrag für Residenten und Nicht-Residenten erhoben.

Angesichts der Knappheit an Parkplätzen im Weiler Masca wird darauf hingewiesen, dass zum Abstieg in die Schlucht nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Santiago del Teide oder von Buenavista aus in den Weiler Masca gefahren werden kann.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv