Rettung Bergsteigerin Teneriffa

 

Teneriffa | Am Dienstag erfolgten auf Teneriffa zwei Rettungseinsätze für ausländische Bergsteiger, die in der Gemeinde Arico verunglückten …

Zunächst erhielt der kanarische Rettungsdienst gegen 13.50 Uhr eine Meldung, wonach ein Bergsteiger im Barranco Ortiz in der Gemeinde Arico abgestürzt sei und sich verletzt habe.

Daraufhin wurde der 36-jährige Italiener von einem Rettungshubschrauber geortet, aufgenommen und zum Flughafen Teneriffa-Nord geflogen. Dort wurde er medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus überführt.

Kurze Zeit später, gegen 16.00 Uhr, verletzte sich eine 26-jährige Bergsteigerin im Gebiet der Galería del Pino, ebenfalls in der Gemeinde Arico, durch einen Sturz.

Auch sie, eine Niederländerin, wurde von einen Rettungshubschrauber geortet, aufgenommen und zum Flughafen Teneriffa-Nord geflogen. Dort übernahm sie ein Rettungswagen, der sie ins Krankenhaus überführte.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv