Der Wissenschaftliche Ausschuss für die Bewertung und Überwachung vulkanischer Phänomene (CCES) hat auf seiner Sitzung am Dienstagnachmittag im Rahmen des kanarischen Vulkan-Notfallplans (Pevolca) festgestellt, dass die derzeit auf der Insel La Palma registrierte vulkanische Aktivität keine Gefährdungssituation für die Bevölkerung auf der Grundlage aktueller Daten darstelle. Allerdings wird in einer Pressemitteilung der kanarischen Regierung darauf hingewiesen, dass die kleinen magmatische Einbrüche weiterhin von den verschiedenen wissenschaftlichen Gremien und Teams überwacht würden, da die Episode noch nicht überwunden sei.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv