Die 28-jährige Fahrerin, die am heutigen Vormittag zwei Kinder auf einem Fußgängerüberweg an einer Schule überfahren hatte (siehe Meldung), wurde inzwischen festgenommen. Laut Polizeibericht war sie rücksichtslos über einen mit Ampeln gesicherten Fußgängerüberweg gefahren und hatte dabei zwei Kinder, die von ihrem Vater begleitet worden waren, schwer verletzt. Die Unfallverursacherin wurde inzwischen positiv auf Betäubungsmittel getestet. Die Untersuchung zum Unfallhergang wird fortgesetzt.