Kanaren Covid-Ausbrüche

 

In der letzten Woche wurden auf den Kanarischen Inseln insgesamt 136 Ausbrüche mit Covid-19 registriert …

Betroffen waren 901 Personen, von denen 21 in Krankenhäuser aufgenommen werden mussten und eine verstarb.

Von der Gesamtzahl der Ausbrüche traten 81 auf Gran Canaria, 40 auf Lanzarote, 14 auf Teneriffa und einer auf Fuerteventura auf.

Die Mehrzahl der Ausbrüche waren mit 59 wieder familiären Ursprungs, dem sich 36 mit sozialen Kontakten und 25 arbeitsbedingte anschließen. Diesmal gab es elf Ausbrüche im schulischen Bereich, zwei beim Sport, einer in einem Krankenhaus, einer im sozial-gesundheitlichen Bereich und einer in einem Aufnahmezentrum für Emigranten in Hoya Fría.

Bei den Ausbrüchen beruflichen Ursprungs haben zwei in Bars und Restaurants und ein weiterer in einer Bäckerei besondere Bedeutung, während die beiden Ausbrüche im Sportbereich mit Volleyballvereinen auf Gran Canaria in Verbindung stehen.

Der Krankenhausausbruch mit vier Betroffenen (ein Patient, ein Mitarbeiter und zwei Angehörige) ereigneten sich im Universitätsklinikum von Gran Canaria Dr. Negrín.

Auch in dieser Woche wird festgestellt, dass Ausbrüche in der Familie meist unter Nicht-Zusammenlebenden auftreten.

Darüber hinaus werden die 38 alten Ausbrüche, die noch aktiv sind, weiterhin überwacht. Dabei wird darauf hingewiesen, dass mehrere von ihnen mit sekundären Fällen gewachsen sind. So hat ein sozialer Ausbruch, der mit einem Trauerfall zusammenhängt, 52 Fälle in La Aldea de San Nicolás erreicht. Mehrere familiäre Ausbrüche umfassen bereits 44, 28 oder 26 Betroffene.

Notfallpläne

In den öffentlichen Krankenhäusern, die in den letzten Tagen einen erhöhten Betreuungsdruck durch Covid-19 erfahren haben, wurden je nach den spezifischen Bedürfnissen der einzelnen Zentren Notfallpläne aktiviert.

So aktivieren die Krankenhäuser in Zeiten, in denen der Pflegedruck zunimmt, Räume und Ressourcen aus anderen Bereichen, um auf diesen durch das Coronavirus verursachten Anstieg zu reagieren. Diese Ressourcen werden aber bei nachlassendem Druck wieder in ihre üblichen Dienste zurückkehren. Dies ist ein üblicher Mechanismus, der seit Beginn der Pandemie in allen öffentlichen Krankenhäusern auf den Kanarischen Inseln eingesetzt wird.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv