Surfer El Médano

 

Nachdem sich der Wind in den letzten Tagen eher zurückgehalten hatte, bietet er auch für die Surfer im Süden Teneriffas an diesem Wochenende wieder beste Bedingungen …

So war am Samstagnachmittag das bunte Treiben an den Stränden von El Médano im Süden Teneriffas nicht zu übersehen. Bereits am Freitag war der Wind etwas aufgefrischt, aber an diesem Wochenende wird er kräftig durchhalten. Im Durchschnitt werden am Sonntag 42 km/h, in Böen sogar 48 km/h erwartet. Auch die Höhe der Wellen nimmt zu und soll am Montag sogar zwei Meter erreichen. Also für Surfer ausgezeichnete Bedingungen.

An den Stränden der Surfgebiete scheint der Rückgang des Tourismus durch die Corona-Pandemie an solchen Tagen kaum spürbar zu sein. Nicht nur Himmel und Wasserflächen sind mit Farbtupfern übersäht, auch die Parkplätze platzen wieder aus den Nähten. Manch ein Parksünder auf den Randstreifen der Küstenstraßen scheint nicht zu begreifen, dass auch sein Fahrzeug beschädigt werden kann, wenn die Straße für entgegenkommende Fahrzeuge zu schmal wird. Die Polizei greift meist erst dann ein, wenn es geknallt hat, aber zuweilen finden auch Abschleppaktionen statt, wie am Freitagnachmittag in der Innenstadt von El Médano.

Auf Teneriffa liegt die Inzidenz nach sieben Tagen seit zwei Wochen wieder unterhalb der magischen Grenze von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner, auch wenn weiterhin die Warnstufe 2 (gelb) gilt. Deutsche Politiker warnen eindringlich vor Auslandsreisen, doch sind beispielsweise auf Teneriffa die derzeitigen Gefahren für eine Covid-19-Ansteckung geringer, als in Deutschland, wo die 7-Tage-Inzidenz in alle Bundesländern höher ist. Allerdings ist sie auch auf einigen der Kanarischen Inseln höher. So liegt die 7-Tage-Inzidenz der Kanaren insgesamt bei 92,83 Fällen pro 100.000 Einwohner.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv