Ángel Víctor Torres Kanaren

 

Die Kanarischen Inseln seien bereit, sich dem Impfprogramm zu stellen, das vom Gesundheitsministerium zusammen mit der Interterritorialen Gesundheitskommission entworfen wurde …

Das erklärte der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, am heutigen Vormittag während der Plenarsitzung des Regionalparlaments.

Der Prozess könne ab dem kommenden Januar beginnen, wenn bis dahin die von der Weltgesundheitsorganisation und den anderen für die Zulassungen zuständigen Institutionen, wie der Europäischen Arzneimittelagentur, zugelassenen Impfstoffe bereits verfügbar seien.

Torres zeigte sich zuversichtlich, dass – wie für den Rest des Landes vorgesehen – die Impfung 2021 mindestens 70 Prozent der kanarischen Bevölkerung erreichen wird.

Er betonte, dass gemäß dem Protokoll, an dem jetzt gearbeitet werde, den Beschäftigten im Gesundheitswesen und den am stärksten gefährdeten Bereichen Priorität eingeräumt werde. Zu diesem Zweck plane das Gesundheitsministerium, Gesundheitszentren und andere eigene Einrichtungen in einem dualen Mechanismus zu nutzen, mit dem es so agil und effektiv wie möglich agieren wolle.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv