Rote Covid-Ampel Teneriffa

 

Mit einer kumulativen Inzidenz in sieben Tagen von 64,5 hat Teneriffa immer noch eine solch hohe Übertragungsrate bei Covid-19, dass die rote Ampel mit den entsprechenden Einschränkungen vorerst bis zum 4. Dezember weiter gilt …

Das teilte das kanarische Gesundheitsministerium am heutigen Freitag mit. Damit ist Teneriffa weiterhin die einzige Insel der Kanaren mit einer roten Ampel, wobei die anderen die grünen Ampel beibehalten.

Während die durchschnittliche kumulative Inzidenz in sieben Tagen auf den Kanarischen Inseln am gestrigen Donnerstag bei 37,62 lag, befanden sich alle anderen Inseln unterhalb dieses Wertes:

  • Gran Canaria: 17,27
  • Fuerteventura: 25,67
  • Lanzarote: 20,36
  • La Palma: 9,68
  • La Gomera: 9,30
  • El Hierro: 0,0

Die Übersicht der kanarischen Gesundheitsbehörde beinhaltet auch die Werte aller Gemeinden mit Stand vom 19.11.2020.

Durch den guten Gesamtwert der Kanarischen Inseln werden diese auch vom RKI und dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik nicht als Risikogebiet eingestuft.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv