Virustest bei Touristen

 

Die für Touristen gesetzlich vorgeschriebenen Tests auf das Corona-Virus Covid-19 können in der Regel auch noch am Urlaubsort vorgenommen werden …

Das neue kanarische Gesetz, das in einer Woche in Kraft treten wird, hat bei Besuchern Fragen und Unsicherheiten ausgelöst, die auch schon zu Reisestornierungen geführt haben.

Die Forderung des Gesetzes besteht darin, dass Touristen vor Bezug der Unterkunft das Ergebnis eines Tests vorweisen müssen, der eindeutig besagt, dass sie nicht mit dem Covid-19-Virus infiziert sind. Dieser Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Auch wenn in diesen 72 Stunden die Möglichkeit einer Neuinfektion nicht auszuschließen ist, so ist die Gefahr einer Verbreitung des Virus wesentlich geringer als bei einem völligen Verzicht auf den Test.

Bei Reiseantritt ist es aber vielfach nur schwer oder gar nicht möglich, einen entsprechenden Test am Heimatort zu realisieren, der dann auch noch beim Eintreffen am Urlaubsort gültig ist. Deshalb sieht das Gesetz auch vor, dass jede touristische Unterkunft den Gast auch darüber informieren muss, wo sich die nächste Möglichkeit für die Durchführung eines solchen Tests am Urlaubsort befindet.

Nach Anfrage der Redaktion bei der deutschen Gemeinschaftspraxis in El Médano im Süden Teneriffas teilte diese beispielsweise mit, dass auch sie diese Tests anbiete, um einen Beitrag zur Ankurbelung des Tourismus auf der Insel zu leisten. Der Gewinn dadurch sei verschwindend gering. Auch andere Praxen und Kliniken bieten verstärkt die vom Gesetz geforderten Tests an.

In der Gemeinschaftspraxis in El Médano werden beispielsweise vier verschiedene Testverfahren angeboten, die individuell und je nach Fragestellung angewandt werden. Besonders gefragt sei der PCR-Test, da dieser im Rahmen der aktuellen Reisebestimmungen benötigt wird. Aber auch hier gibt es unterschiedliche Anforderungen, je nach Reise-/Heimatland. Die Testverfahren haben unterschiedliche Preise, was ausschließlich von der Höhe der Laborkosten abhänge. Das Testergebnis liegt hier noch am gleichen Tag vor. Termine werden von Montag bis Samstag auch kurzfristig vergeben (Telefon: +34 922 177 527).

Ähnliche Angebote gibt es auf den Inseln an verschiedenen Orten, die laut Forderung des Gesetzes bei den touristischen Unterkünften nachgefragt werden können. Eine Reisestornierung nur wegen eines fehlenden Testergebnisses zum Coronavirus am Heimatort scheint damit nicht erforderlich zu sein.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv