Teneriffa weiter rote Ampel

 

Die bis zum 23. Oktober aufgrund hoher Übertragungszahlen des Covid-19-Virus auf den Kanarischen Inseln an die Insel Teneriffa vergebene rote Ampel bleibt ihr vorerst bis zum 6. November erhalten …

Dies legten die kanarischen Gesundheitsbehörden am gestrigen Donnerstag fest. Laut der heutigen Information behalten die anderen Inseln des Archipels die grüne Ampel.

Mit einer Inzidenzrate von 72,94 überschreitet zwar auch El Hierro die Markierung von 50 Neuinfektionen in einer Woche auf 100.000 Einwohner, allerdings liegt die Anzahl der betreffenden Fälle nur bei acht.

Auf Teneriffa ist die Inzidenzrate mit 62,43 zwar niedriger als auf El Hierro, aber die Anzahl der Fälle liegt bei 573. Damit bleiben auf dieser Insel die restriktiveren Maßnahmen bis zum genannten Zeitpunkt in Kraft.

Die durchschnittliche Inzidenzrate der Kanarischen Inseln lag am gestrigen Donnerstag bei 43,51. Sie liegt damit etwas höher als vor einer Woche, aber weiterhin unterhalb der 50 für restriktivere Maßnahmen. Sie ist weiterhin die niedrigste in ganz Spanien.

Hier die Übersicht der kanarischen Gesundheitsbehörde vom gestrigen Donnerstag:

2020 10 23 Kanaren Inzidenz


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv