Tagesmeldungen vom 15.10.2020

Kanaren-Wetter am Donnerstag | Wieder mehrere Boote mit Migranten auf Gran Canaria eingetroffen | Die Reederei Beluda Lines betreibt ab Dezember Linie mit Containerschiffen zwischen den Kanaren und dem spanischen Festland | Karneval von Las Palmas de Gran Canaria für 2021 abgesagt | Übernachtungen in Luxushotels auf Teneriffa mit fremden Bankkarten | Absturz eines Gleitschirms auf Teneriffa | Kanarische Covid-19-Statistik …

 19 h | Kanaren Covid-19

2020 10 15 Covid 19 Kanaren

2020 10 15 Covid 19 Kanaren Inseln

 15 h | Teneriffa

2020 10 15 Teneriffa Rettung Gleitschirmflieger

Donnerstagmittag stürzte ein Gleitschirm mit Pilot und Begleiterin in dem schwer zugänglichen Gebiet Los Dedos de Ifonche in der Gemeinde Adeje ab. Nach Forderung des Rettungsdienstes wurde im Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei der Aufstieg weiterer Gleitschirme gestoppt, da sich zu diesem Zeitpunkt eine große Anzahl in der Luft befand. Ein Rettungshubschrauber lokalisierte die Verunglückten, nahm sie auf und brachte sie zum Hubschrauberlandeplatz der Freiwilligen Feuerwehr von Adeje. Von dort aus wurde die verletzte Frau mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus überführt. Der Mann benötigte nach einer Meldung des kanarischen Rettungsdienstes keine weitere Hilfeleistung. | Bild-Quelle: Twitter @112canarias

 13 h | Teneriffa

Elf Personen wurden festgenommen, nachdem sie in Luxushotels auf Teneriffa gewohnt und dies mit fremdem Bankkarten bezahlt hatten. Nach Medienberichten seien auf diese Weise mehr als 15.000 Euro für den Aufenthalt in Luxushotels im Süden Teneriffas ausgegeben worden. Die Beschuldigten hätten sich in den frühen Morgenstunden an der Rezeption von Luxushotels vorgestellt und behauptet, sie seien Touristen und hätten ihre Koffer verloren und Familie oder Freunde würden für ihren Aufenthalt bezahlen. Dabei hätten sie die Bankkarten vorgewiesen, ohne sie auszuhändigen. Bis heute seien insgesamt elf Straftaten in mindestens zehn Hotels von der Guardia Civil aufgeklärt worden, die alle im gleichen Modus operandi begangen worden seien und weitere seien nicht ausgeschlossen. Die elf Festgenommenen seien miteinander verwandt und die meisten von ihnen senegalesischer Herkunft.

 11 h | Gran Canaria

2020 10 15 Las Palmas Gran Canaria

Auch der Karneval von Las Palmas de Gran Canaria setzt die Feierlichkeiten des offiziellen Festprogramms bis 2022 aus. Dies hat Stadträtin Inmaculada Medina am gestrigen Mittwoch den verschiedenen Vertretern der beteiligten Gruppen mitgeteilt. Die Unsicherheit, die durch die Entwicklung der Pandemie entstehe, sei unvereinbar mit der immensen Vorarbeit, die ein Ereignis von der Größenordnung des Karnevals erfordere. Die Karnevalsabteilung arbeite an einer Reihe von Veranstaltungen, die während des gesamten Jahres 2021 und so weit es die soziale und gesundheitliche Situation erlaubt, das Wesen des Festes lebendig halten sollen. | Bild-Quelle: Ayuntamiento de Las Palmas de Gran Canaria

 11 h | Kanarische Insel

Die Reederei Boluda Lines will im Dezember die erste tägliche Seeverkehrsverbindung von Containerschiffen zwischen der iberischen Halbinsel und dem kanarischen Archipel in Betrieb nehmen und damit den Transport von Gütern und insbesondere von verderblichen Produkten verbessern, wie das Unternehmen am heutigen Donnerstag in einer Mitteilung bekannt gab. Der Dienst werde vom Hafen von Cádiz ausgehen und von sechs Schiffen betrieben werden, die einen wichtigen Fortschritt bei den Transitzeiten für verderbliche Produkte wie Bananen oder Tomaten, die zwischen der Halbinsel und den Inseln befördert werden, bringen sollen. Durch ihre Tätigkeit im Hafen von Las Palmas werde Boluda ihre Dienste nach Afrika verstärken, wodurch Obst- und Gemüseprodukte, die von der westafrikanischen Küste stammen, schneller auf der Halbinsel und in Mittel- und Nordeuropa ankommen können.

 10 h | Gran Canaria

In der Nacht zum Donnerstag trafen laut Meldung des kanarischen Rettungsdienstes 49 Migranten in zwei Booten auf Gran Canaria ein. Davon wurden 27 an der Playa del Inglés übernommen und 22 von der Seenotrettung in den Hafen von Arguineguín gebracht. Am Morgen wurde von der Seenotrettung ein weiteres Boot abgefangen und die 32 Insassen wurden ebenfalls in den Hafen von Arguineguín überführt.

 Kanaren-Wetter am Donnerstag

2020 10 14 Kanaren Donnerstag

Temperaturprognose für Donnerstag 14 Uhr | Bild-Quelle: Aemet

Wechselnde Bewölkung wird am Donnerstag im Norden Lanzarotes und der gebirgigen Inseln erwartet. Im übrigen Gebiet der Kanarischen Inseln soll der Himmel nur leicht bewölkt oder klar sein. Am Nachmittag soll sich auch der Calima wieder zurückziehen. Die Temperaturen werden sich auf Lanzarote und Fuerteventura kaum ändern, können aber vor allem in den inneren Gebieten der anderen Inseln zurückgehen. Leichter bis mäßiger Wind wird auf den östlichen Inseln aus Nordost kommen, auf den westlichen aus Ost.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv