Ortspolizei Granadilla de Abona

 

Am vergangenen Donnerstag nahm die Polizei in San Isidro in der Gemeinde Granadilla de Abona einen Deutschen fest, dem vorgeworfen wird, ein Auto aus einem Autohaus gestohlen und gegen ein Ausreiseverbot aus Gran Canaria verstoßen zu haben …

Nach einem Bericht der Gemeindeverwaltung von Granadilla de Abona war der Policía Local gegen 8.40 Uhr im Zentrum von San Isidro ein grauer Toyota aufgefallen, der kein polizeiliches Kennzeichen hatte.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugs habe der Fahrer angegeben, dass sich sein Pass beim deutschen Konsulat befinde und dass er keinen Führerschein und keine Fahrzeugpapiere habe, da er nur Transportarbeiten ausführe.

Die Polizisten hätten daraufhin das Fahrzeug anhand der Fahrgestellnummer identifiziert und dann die Eigentumsverhältnisse in der Datenbank der Generaldirektion Verkehr (DGT) überprüft. Dabei sei festgestellt worden, dass das Fahrzeug nicht zugelassen oder nicht im Register der DGT eingetragen sei

Die genauere Überprüfung des Fahrzeugs habe ergeben, dass es keine Anzeichen von Gewaltanwendung zeigte und dass es keine Dokumentation oder Werkzeugkit für den Reifenwechsel gab.

Bei weiteren Nachforschungen sei schließlich festgestellt worden, dass das Auto bei einem Händler in der Gemeinde La Laguna gestohlen worden sei, wo man das Verschwinden des Fahrzeugs noch nicht bemerkt hatte.

Bei der Identifizierung des Festgenommenen habe die Guardia Civil in Granadilla de Abona bestätigt, das es zur Person mehrere polizeiliche Vermerke wegen Diebstahls von Kraftfahrzeugen gäbe. Außerdem liege vom Weisungsgericht Nr. 8 von Las Palmas de Gran Canaria ein Ausreiseverbot von der Insel Gran Canaria vor.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv