Tagesmeldungen vom 13.10.2020

Kanaren-Wetter am Dienstag | Kanarische Covid-19-Statistik | Alarmierung zur Waldbrandgefahr auf Gran Canaria beendet | Migranten mit Booten auf Gran Canaria und Teneriffa eingetroffen | Kanarisches Fischfanggebiet mit offizieller Namenszuordnung zu Marokko …

 21 h | Kanarische Inseln

Die Fischer von Lanzarote haben nach Medienberichten festgestellt, dass der Computer bei der elektronischen Kontrolle der Fänge ihre Fischereizone seit diesem Jahr als „marokkanische Gewässer“ registriert. Das kanarische Landwirtschaftsministerium führe dies darauf zurück, dass es sich lediglich um die von der FAO (Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen) verliehene Qualifikation handle. Die Situation sei am heutigen Dienstag im Parlament der Kanarischen Inseln durch den Abgeordneten der kanarischen Nationalistengruppe Juan Manuel García Ramos bekannt gegeben worden. Garcia Ramos habe dazu erklärt, dass dies mit der Verabschiedung zweier Gesetze im marokkanischen Parlament am 30. März zusammenfiele, die ihrerseits die Abgrenzung der Gewässer geändert hätten. Die Ministerin für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei, Alicia Vanoostende, habe dazu erwidert, dass dieser Name lediglich die von der FAO abgegrenzte Zone der Bewirtschaftung der Fischereiressourcen bezeichne, die in diesem Fall die Zone 34 Marruecos-Cabo Bojador. Dasselbe gäbe es in Cádiz in dem Gebiet, in dem spanische und portugiesische Gewässer zusammenstießen.

 20 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes vom Dienstagvormittag, waren in der Nacht drei Boote mit insgesamt 129 Migranten auf den Kanarischen Inseln angekommen. 63 Personen wurden in gutem gesundheitlichen Zustand zum Hafen von Los Cristianos auf Teneriffa gebracht. Von den 63 Personen, die in den Hafen von Arguineguín auf Gran Canaria kamen, mussten sechs wegen verschiedener gesundheitlicher Probleme in Krankenhäuser überführt werden.

 19 h | Gran Canaria

Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der kanarischen Regierung beendet die Alarmsituation zur Waldbrandgefahr auf Gran Canaria am heutigen Dienstag um 21 Uhr. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die allgemeine Waldbrandgefahr auch auf den anderen Inseln weiter andauert.

 15 h | Kanaren Covid-19

2020 10 13 Covid 19 Kanaren

 Kanaren-Wetter am Dienstag

2020 10 12 Kanaren Dienstag

Temperaturprognose für Dienstag 14 Uhr | Bild-Quelle: Aemet

Leichte Bewölkung und klarer Himmel über den Kanarischen Inseln wird am Dienstag mit mittleren und hohen Wolken wechseln. Auf den Gipfeln Teneriffas und La Palmas ist gelegentlicher schwacher Niederschlag nicht auszuschließen, der vor allem ab Mittag auf dem Teide auch von Gewittern begleitet werden kann. Calima liegt über den Inseln. Die Mindesttemperaturen können im Inneren der gebirgigen Inseln leicht ansteigen und die Höchsttemperaturen können auf der östlichen Hälfte leicht zurückgehen. An den Küsten wird Nordostwind erwartet. In den mittleren Höhen und den Gipfeln soll es leichten bis mäßigen Wind aus Ost bis Südost geben, der auf Nordost drehen soll.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv