Tagesmeldungen vom 08.10.2020

Kanaren-Wetter am Donnerstag | 21-Jähriger aus einem Barranco auf Gran Canaria gerettet | Mehrere Boote mit Migranten auf Gran Canaria angekommen | Santa Cruz de Tenerife setzt Karneval 2021 aus | Kanarische Covid-19-Statistik | 70-jähriger Franzose auf Fuerteventura aus dem Meer gerettet | Infektionsrate auf den Kanaren weiter gesunken …

 19 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitsministeriums von Donnerstag 14 Uhr ist die kumulative Inzidenz (AI) von sieben Tagen weiter auf 41,47 Fälle pro 100.000 Einwohner gesunken, während die AI von 14 Tagen bei 95,57 Fällen liegt.

 18 h | Fuerteventura

2020 10 08 Fuerteventura Rettung

Am Strand von Cofete in der Gemeinde Pájara wurde am Donnerstag gegen 13.20 Uhr ein 70-jähriger Franzose mit Anzeichen des Ertrinkens aus dem Meer gerettet. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber in das Inselkrankenhaus überführt. | Bild-Quelle: Twitter @112canarias

 16 h | Kanaren Covid-19

2020 10 08 Covid 19 Kanaren

 13 h | Teneriffa

Der Bürgermeister von Santa Cruz de Tenerife, José Manuel Bermúdez, hat am heutigen Donnerstag auf einer Pressekonferenz angekündigt, dass der Stadtrat den Karneval 2021 aussetzen musste, um den Schutz der Bürger vor der Coronavirus-Pandemie zu gewährleisten. „Wir erleben derzeit zwei Notlagen. Die eine ist die Gesundheitskrise und die andere die sozioökonomische Krise, die eine Folge der ersten ist“, sagte er. Der Stadtrat arbeite aber mit den Karnevalsgruppen zusammen, um einige Aktivitäten zu ermöglichen, die den Geist der Feierlichkeiten in den Wochen, in denen sie hätten stattfinden sollen, aufrechterhielten und daran erinnern könnten, dass Santa Cruz immer den besten Karneval der Welt haben werde.

 10 h | Gran Canaria

Am Mittwochnachmittag brachte die Seenotrettung 35 Männer in den Hafen von Arguineguín, die aus zwei Booten 17 Meilen südlich von Gran Canaria gerettet wurden. Einer musste wegen einer Verletzung in ein Gesundheitszentrum gebracht werden. Am Donnerstagvormittag berichtete der kanarische Rettungsdienst, dass am Morgen im Hafen von Arguineguín 51 Männer vom Gesundheits- und Sicherheitspersonal behandelt wurden, nachdem sie von der Seenotrettung und der Guardia Civil aus vier Boten südlich von Gran Canaria gerettet wurden. Eine Stunde später wird von einem Boot mit acht Insassen berichtet, die von der Seenotrettung acht Meilen südlich von Gran Canaria aufgenommen und ebenfalls in den Hafen von Arguineguín gebracht wurden.

 09 h | Gran Canaria

In einem Barranco in der Nähe des Mirador de La Paloma in der Gemeinde Tejeda erlitt ein 21-Jähriger am Mittwoch gegen 13 Uhr ein gesundheitliches Problem, weshalb der kanarische Rettungsdienst gerufen wurde. Das medizinische Personal gelangte mit Unterstützung der Feuerwehr in den Grund der Schlucht und leistete Erste Hilfe. Nach der Stabilisierung des Betroffenen wurde dieser mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus überführt.

 Kanaren-Wetter am Donnerstag

2020 10 07 Kanaren Donnerstag

Temperaturprognose für Donnerstag 15 Uhr | Bild-Quelle: Aemet

Am Donnerstag wird leicht bewölkter oder klarer Himmel über den Kanarischen Inseln vorherrschen. Lediglich am Morgen und am Abend werden im Norden der gebirgigen Inseln einige niedrige Wolken erwartet. Vor allem in den mittleren Lagen und in den Gipfeln der westlichen Inseln sollen die Temperaturen wieder ansteigen. Aber auch auf den östlichen Inseln können örtlich 30 °C erreicht werden. Allgemein wird es leichten Wind aus Nordost geben, der an den südöstlichen und nordwestlichen Küsten der gebirgigen Inseln intensiver ist. In den Gipfeln wird leichter wechselnder Wind vorherrschen, der im Südwesten Teneriffas und La Palmas stärker sein wird.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv