Tagesmeldungen vom 06.10.2020

Kanaren-Wetter am Dienstag | Rettung einer Katamaran-Besatzung vor der Insel La Graciosa | Regenwarnung für die Kanarischen Inseln auf Vorwarnung für westliche Inseln und Gran Canaria herabgestuft | Kanarische Covid-19-Statistik | Starke Regenfälle vor allem auf La Palma | Kumulative Inzidenz in den letzten 7 Tagen auf den Kanaren auf 46,16 Fälle gesunken …

 20 h | Kanarische Inseln

Nachdem vom kanarischen Gesundheitsdienst in den letzten 24 Stunden nur 75 positive Fälle von Covid-19 gemeldet wurden, sinkt die kumulative Inzidenz in den letzten 7 Tagen auf dem Archipel auf 46,16 Fälle pro 100.000 Einwohner und 99,19 Fälle pro 100.000 Einwohner in 14 Tagen. Das sind die niedrigsten Zahlen aller autonomen Gemeinschaften. Den Kanaren folgt die autonome Gemeinschaft Valenciana mit 46,96 Fällen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen und 104,38 Fällen pro 100.000 Einwohner in 14 Tagen und Galicien mit 52,86 Fällen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen und 107,58 Fällen pro 100.000 Einwohner in 14 Tagen.

 16 h | Kanarische Inseln

Die Gemeinde San Andrés y Sauces auf La Palma und der Flughafen dieser Insel sind nach Meldung der staatliche Agentur für Meteorologie (Aemet) die Orte Spaniens, an denen am heutigen Dienstag die höchsten Niederschlagsmengen mit 29,8 und 29,6 Litern pro Quadratmeter registriert wurden. Nach Angaben des Aemet lagen bis 14 Uhr neun der zehn Punkte, an denen es heute in Spanien am meisten geregnet hat, auf den Kanarischen Inseln. Nach San Andres y Sauces und dem Flughafen von La Palma folgen in der Tabelle das Observatorium von Roque de Los Muchachos auf La Palma mit 22,2 Liter pro Quadratmeter, Agulo auf La Gomera mit 18,4, das Observatorium von Izaña auf Teneriffa mit 17,4, Fuencaliente auf La Palma mit 11,8, und El Paso auf La Palma mit 11,0.

 15 h | Kanaren Covid-19

2020 10 06 Covid 19 Kanaren

 14 h | Kanarische Inseln

Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der kanarischen Regierung beendet die Regenwarnung auf den Kanarischen Inseln mit Wirkung vom heutigen Dienstag um 14.00 Uhr und geht zu einer Vorwarnung für die westlichen Inseln und Gran Canaria über. Starke Bewölkung könne nach wie vor zu Schauern führen, die gelegentlich gewittrig sein können.

 13 h | La Graciosa

In der Nacht zum Dienstag mussten nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes zwei Personen polnischer Nationalität medizinisch versorgt werden, nachdem ihr Katamaran in der Gegend von Punta de Los Corales auf Grund gelaufen war. Sie hätten zwar aus eigenen Kräften das Ufer erreicht, seien dann aber wegen einiger Abschürfungen und Angstzuständen in ein Gesundheitszentrum gebracht worden.

 Kanaren-Wetter am Dienstag

2020 10 05 Wetterwarnung Dienstag

Regenwarnung der Stufe Gelb am Dienstag von 3 bis 18 Uhr | Bild-Quelle: Aemet

Der Dienstag beginnt mit einer Regenwarnung des spanischen Wetterdienstes Aemet für die Inseln La Palma, El Hierro, La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria von 3 bis 18 Uhr. Vor allem auf Teneriffa und Gran Canaria wird insbesondere am Vormittag Niederschlag bis 15 Millimeter pro Stunde erwartet, der von Gewittern begleitet werden kann. Die Temperaturen sollen sich kaum ändern. Die Höchsttemperaturen können in den Gipfeln aber leicht zurückgehen. An den Küsten und in den mittleren Lagen kommt der Wind aus Nordost bis Ost und wird in den Mittagsstunden abnehmen. In den höheren Lagen soll leichter bis mäßiger Wind aus Süd kommen, wobei teils starker Wind auf dem Teide nicht ausgeschlossen wird.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv