Kanarische Inseln Schauinsland

 

Nachdem der deutsche Touristikkonzern TUI angekündigt hat, ab dem 3. Oktober Touristen auf die Kanarischen Inseln zu bringen, fanden am heutigen Dienstag auch Gespräche mit dem deutschen Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen statt …

Die kanarische Ministerin für Tourismus, Industrie und Handel der Regierung der Kanarischen Inseln, Yaiza Castilla, hielt am Vormittag ein telematisches Treffen mit den Leitern des zweitgrößten deutschen Reiseveranstalters, Schauinsland-Reisen, ab, um sich über die Pläne dieses Unternehmens zur Wiederherstellung der Touristenströme mit den Inseln für diesen Winter zu informieren. Dabei ging es auch um Strategien zur Förderung der Nachfrage und zur Vertrauensschaffung.

Castilla traf sich auch mit Gerald Kassner, dem Enkel des Gründers und heutigen Eigentümers des renommierten Reiseveranstalters.

Nach einer Information der kanarischen Regierung brachte dieser zum Ausdruck, dass das Unternehmen nur auf die Entscheidung des Auswärtigen Amtes warte. Sobald die Einschränkungen aufgehoben würden, stehe Schauinsland-Reisen bereit, die Reisen auf die Kanarischen Inseln wieder aufzunehmen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv