Hitze- und Waldbrandalarm

 

Nachdem bereits eine Gesundheitswarnung wegen Hitze ausgesprochen von den kanarischen Behörden ausgesprochen wurde, folgen noch eine Hitze- und Waldbrandalarm …

Die Regierung der Kanarischen Inseln erklärt den Alarm wegen hoher Temperaturen auf den Kanarischen Inseln ab dem morgigen Freitag 0 Uhr.

Höchsttemperaturen von 30 bis 38 ºC werden im Landesinneren, in den mittleren und höheren Lagen sowie auf den Gipfeln erwartet. Örtlich können Werte von 38 bis 42 ºC im Landesinneren und in den mittleren Lagen im Süden Gran Canarias nicht ausgeschlossen werden.

Während der Nacht muss in vielen Gebieten mit Mindesttemperaturen von 24 ºC oder mehr gerechnet werden.

Die höchsten Temperaturen werden an den südlichen und westlichen Hängen und in Höhen zwischen 600 und 1.400 Metern erwartet. Calima ist angesagt.

Waldbrandgefahr

Im Zusammenhang mit den hohen Temperaturen erklärt die kanarische Regierung ab dem 21. August 0 Uhr die höchste Alarmstufe für Waldbrandgefahr auf Teneriffa, La Palma, La Gomera, El Hierro und Gran Canaria.

Die Hitze-Episode ist mit trockener und warmer Luft verbunden. Ab 600 Meter Höhe liegt die relative Luftfeuchtigkeit unter 30 Prozent. Es besteht allgemein ein hohes Niederschlagsdefizit. Dazu kommt Calima.

Die Bevölkerung wird dringend aufgerufen, die empfohlenen Schutzmaßnahmen einzuhalten


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv