Industriebrand auf El Hierro

 

Laut einer Meldung der Inselregierung El Hierros am Dienstagabend wurde die Kontrolle über den Industriebrand erreicht, der 10.15 Uhr in den Einrichtungen des Umweltkomplexes von El Majano ausgebrochen war …

Nach ersten Bewertungen soll das Feuer etwa 5.000 Quadratmeter innerhalb des Umweltkomplexes betroffen haben. Dort sollen vor allem harte Kunststoffe, Eisen sowie Papier und Karton gelagert worden sein.

Aufgrund des Ausmaßes des Brandes hatte die Inselregierung des Notfallplan (PEIN) aktiviert. Zu den Ursachen des Brandes liegen noch keine offiziellen Informationen vor. Die Untersuchung wird von der Guardia Civil geführt.

Die Feuerwehr von Teneriffa, das Spanische Rote Kreuz, die Flughafenfeuerwehr von El Hierro, die Anaga-Notfallhilfe und der Katastrophenschutz von Valle del Golfo waren ebenfalls an der Kontrolle dieses Brandes beteiligt. Die Feuerwehr Gran Canaria stand ebenfalls bereit, um in der Notsituation einzugreifen, was aber letztlich nicht notwendig war.

Nach dem Bericht der Inselregierung kämpften 50 Feuerwehrleute gegen die Flammen, die intensiven Rauch verursachten. Deshalb sollten die Bewohner von Isora, La Cuesta und San Andrés den ganzen Tag über in ihren Häusern bleiben. Die gesamte Bevölkerung der Insel wurde aufgerufen, sich nicht in die Nähe des Brandgebietes zu begeben.

Zwei GES-Hubschrauber, MI-71 und MI-42, die in El Hierro und Teneriffa stationiert sind, sowie ein Kamov KA-32 aus Teneriffa unterstützten die Bodentruppen aus der Luft.

2020 08 04 Brand El Hierro 2

Bild-Quelle: Cabildo de El Hierro


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv