Kanarische Inseln

 

Der kanarische Regierungsrat beschloss am gestrigen Donnerstag, den Prozess zur Beseitigung der noch bestehenden Beschränkungen einzuleiten …

Der Sprecher der Regierung der Kanarischen Inseln, Julio Pérez, erklärte auf einer Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag, dass angesichts der günstigen Entwicklungen und in Anbetracht der Tatsache, dass seit zwei Wochen die Regeln der neuen Normalität angewendet würden, dieser Prozess eingeleitet werden könne.

Pérez hob einige Änderungen hervor, wie beispielsweise die Lockerung der Nutzung der Hotelzimmer oder die Veränderungen im Nachtleben. So würde die Nutzung der Innenräume ab dem heutigen Freitag mit Kapazitätsbeschränkungen erlaubt sein. Allerdings gehöre Tanzen noch nicht dazu.

Der Sprecher fügte hinzu, dass, wenn die gesundheitliche Entwicklung es zulasse, dass in der nächsten Zeit schrittweise die Abschaffung weiterer Beschränkungen folgen werde.

Julio Pérez begrüßte auch die Zunahme der Mobilität sowohl zwischen den Inseln als auch mit der spanischen Halbinsel und dem Ausland. Dies sei ein Grund zur Zufriedenheit, denn es bedeute den Beginn des wirtschaftlichen Aufschwungs und der touristischen Aktivitäten.

"Es ist ein Grund zur Zufriedenheit, denn es bedeutet den Beginn des wirtschaftlichen Aufschwungs und der touristischen Aktivität", sagte Perez.

Bezüglich der positiven Fälle des Coronavirus Covid-19, die bei Personen festgestellt wurden, die illegal mit Booten auf die Kanarischen Inseln gekommen sind, wies der Regierungssprecher darauf hin, dass sie betreut und überwacht würden. Es handle sich hier um Fälle, die aus dem Gebiet eingeführt wurden, aus dem diese Migranten ihre Reise begonnen hätten.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv