Wenig Calima auf dem Teide

 

Wenn auch beim Blick in die Berge am Mittwochvormittag nur wenig Calima-Staub zu erkennen war, erzeugte dieser doch ein dafür typisches diffuses Sonnenlicht …

In großen Höhen wirkt dieser Filter gemeinsam mit einzelnen hohen Wolken. Trotzdem behält die Sonne an diesem Vormittag die Oberhand und es deuten sich hohe Temperaturen an.

Die Wetterstationen auf der Insel Teneriffa vermelden gegen 11.00 Uhr überwiegend Sonnenschein und Temperaturen von mehr als 20 °C. Lediglich im Norden der Insel sind noch einige Wolken präsent.

In Vilaflor, dem höchstgelegenen Ort Teneriffas, zeigt das Thermometer in einer Höhe von 1.258 Metern sogar 30 °C an.

Die Strände der Insel laden auch heute zum Baden im Meer und in der Sonne ein. Lufttemperaturen werden bis zu 29 °C erwartet, die Wassertemperaturen um die 24 °C. Allerdings ist zu beachten, dass die UV-Werte sehr hoch bei 11 bis 12 liegen sollen. Hier sind entsprechende Schutzmaßnahmen oder eine Zeitbegrenzung unbedingt zu empfehlen.

Durch den leichten bis mäßigen Wind wird die Hitze an den Stränden nicht immer so hoch empfunden, zumal der Wind an einigen Stränden, wie in El Médano, laut Prognose sogar stark ausfallen kann.

Die Wanderfreunde seien darauf hingewiesen, dass zwar alle Wanderwege zum Teide geöffnet sind, dass allerdings die Teide-Seilbahn und die Herberge auch weiterhin geschlossen haben. Geöffnet sind seit dem letzten Samstag auch wieder einige Erholungsgebiete.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv