Tagesmeldungen vom 28.06.2020

Kurzmeldungen vom Wochenende, 27. und 28. Juni 2020 …

 So 21 h | Kanarische Statistik zu Covid-19

Gesamtzahl: 2.433 [±0]

0,113 % von 2.153.389 Einwohnern
davon:
• überstanden: 2.195 [±0]
• noch infiziert: 76 [±0]
• verstorben: 162 [±0]

Von den infizierten Personen befinden sich 73 in häuslicher Quarantäne und drei im Krankenhaus, davon zwei auf einer Intensivstation.
Quelle: Daten des kanarischen Gesundheitswesens vom 28.06.2020 um 20 Uhr [mit Vergleich zum Vortag].

 So 17 h | Teneriffa

Am Sonntagmittag stürzte gegen 12.30 Uhr auf dem Sendero de Chamorga nach Roque Bermejo (Gemeinde Santa Cruz) eine Wandrerin und musste mit einem Hubschrauber geborgen werden. Sie wurde zum Nord-Flughafen überführt und von dort mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht.

 So 11 h | Teneriffa

2020 06 28 Hotel La Tejita

Nachdem das Ministerium für den ökologischen Übergang die Einstellung der Arbeiten an dem Hotel, das am Strand La Tejita in der Gemeinde Granadilla de Abona gebaut wurde, verfügt hatte, gaben auch die beiden Aktivisten, die sich nach einer Meldung des kanarischen Fernsehsenders RTVC zwölf Tage lang auf einem Kran verschanzt hatten, ihren Protest am gestrigen Samstagabend auf. Trotz ihres illegalen Handelns sollen sie nicht festgenommen worden sein, sondern hätten für Dienstag einen Gerichtstermin erhalten. Es werde erwartet, dass es keine Anklage geben werde, weil sich die Protestaktion gegen die illegalen Arbeiten zur Errichtung des Hotels gerichtet habe. Der Gerichtsbeschluss zum Baustopp sei jetzt befolgt und die Zugänge zur Baustelle geschlossen worden. Bild-Quelle: Twitter @salvartejita

 Sa 20 h | Kanarische Statistik zu Covid-19

Gesamtzahl: 2.433 [+1]

0,113 % von 2.153.389 Einwohnern
davon:
• überstanden: 2.195 [±0]
• noch infiziert: 76 [+1]
• verstorben: 162 [±0]

Von den infizierten Personen befinden sich 73 in häuslicher Quarantäne und drei im Krankenhaus, davon zwei auf einer Intensivstation.
Quelle: Daten des kanarischen Gesundheitswesens vom 27.06.2020 um 20 Uhr [mit Vergleich zum Vortag].

 Sa 15 h | Gran Canaria

2020 06 27 Duenen Maspalomas Gran Canaria

Die Inselregierung von Gran Canaria informierte am gestrigen Freitag, dass die Umweltpolizisten, die die Dünen von Maspalomas schützen, neun Anzeigen erstellt hätten. Beanstandet hätten sie das Durchqueren eines verbotenen Gebietes, campen mit Ansammlung von Müll und Entzündung von Feuer. Als geringfügige Strafen wurden solche von 150 bis 600 Euro angegeben, als schwerwiegende Sanktionen 6.000 bis 600.000 Euro. | Bild-Quelle: Twitter @GranCanariaCab

 Sa 14 h | Fuerteventura

Das Plenum des Inselrates von Fuerteventura billigte am gestrigen Freitag einen institutionellen Antrag an die spanische Regierung, mit dem ein Plan mit alternativen Maßnahmen im Hinblick auf die Ankunft von Pateras auf der Insel Fuerteventura gefordert wird. Zugleich solle eine Umwandlung des Centro de Internamiento de Extranjeros (CIE) von Matorral in eine humanitäre Aufnahmeeinrichtung erfolgen. Dieser Antrag wird von allen Fraktionen unterstützt.

 Sa 13 h | Teneriffa

Am Samstagmittag stieß gegen 11.30 Uhr im Industriegebiet Las Chafiras (Gemeinde San Miguel de Abona) ein Radfahrer mit einem Pkw zusammen. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes hatte der 57-jährige Radfahrer bereits einen Herz-Atem-Stillstand, der trotz fortgeschrittener Reanimationsmethoden zum Tod des Verletzten führte.

 Sa 12 h | Gran Canaria

2020 06 27 Ladestationen Gran Canaria

Das Ladenetz für Elektrofahrzeuge auf Gran Canaria verfügt laut Information der Inselregierung bereits über 17 Ladepunkte, die es ermöglichten, die Insel zu umrunden. Sobald die Module in der Inselhauptstadt, Artenara, San Mateo und Maspalomas bereitstünden, verfüge das Netz über Ladepunkte in 21 Gemeinden. | Bild-Quelle: Twitter @GranCanariaCab

 Sa 10 h | Gran Canaria

In den frühen Morgenstunden wurde gegen 4.50 Uhr ein Mann auf der GC-1 an der Kreuzung Arinaga (Gemeinde Agüimes) von einem Lkw überfahren und starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen.

 Sa 09 h | Teneriffa

2020 06 27 Auto Teneriffa

Am gestrigen Freitag stürzte ein Pkw in Guaza (Gemeinde San Miguel de Abona) in einen leeren Teich und wurde von der Feuerwehr geborgen. Es liegen keine Hinweise auf Verletzungen des Fahrzeugführers vor. | Bild-Quelle: Twitter @BomberosTF

 Sa 08 h | La Palma

Die Umweltabteilung des Cabildo von La Palma öffnet am heutigen Samstag die Erholungsgebiete Refugio del Pilar (El Paso), El Fayal (Puntagorda) und Montaña la Breña (Breña Baja), wobei auch hier eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden müssen, um die Verbreitung des Coronavirus Covid-19 zu verhindern.

 Sa 00 h | Kanaren-Wetter

Auch am Wochenende soll sich der Himmel im Norden der Kanarischen Inson überwiegend bewölkt bis bedeckt zeigen, wobei Aufklarungen in den Mittagsstunden erwartet werden. Am Sonntag ist in den gebirgigen Inseln gelegentlich auch leichter Niederschlag möglich.
Im Süden und in den Gipfeln wird es nur leichte Bewölkung oder klaren Himmel geben.
Mäßiger Nordostwind kann teils auch kräftig sein.
Mit leichtem Calima werden auch die Temperaturen im inneren der Inseln und am Sonntag vor allem in den höheren Lagen ansteigen.


Die aktuellsten News: