La Palma frei von Coronavirus

 

Das kanarische Gesundheitsministerium hat die Insel La Palma zum Covid-19-freien Gebiet erklärt, nachdem der letzte Patient negativ auf das Coronavirus getestet wurde …

Damit schließt sich La Palma laut einer Information der kanarischen Regierung den Inseln El Hierro, La Gomera, Lanzarote und La Graciosa an, auf denen es derzeit ebenfalls keine aktiven Fälle von Covid-19 gibt.

Seit Beginn des Coronavirus-Ausbruchs auf den Kanarischen Inseln und in Spanien am 31. Januar wurden auf La Palma insgesamt 107 Fälle gemeldet, vovon sieben Personen starben. Diese 107 Fälle verteilen sich wie folgt auf die Gemeinden: 40 in Santa Cruz de La Palma, 27 in Los Llanos de Aridane, elf in Breña Alta, elf in El Paso, sieben in Breña Baja, drei in Villa de Mazo, zwei in San Andrés y Sauces, zwei in Tijarafe, zwei Tazacorte und jeweils einer in Fuencaliente und Garafía.

Von den sieben Todesfälle auf der Insel La Palma drei in Santa Cruz de La Palma, zwei in Breña Alta, einer in Los Llanos de Aridane und einer in El Paso zu beklagen.

Mercedes Coello, die Leiterin des Gesundheitsdienstes der Insel, dankte den Bürgern von La Palma für ihr Engagement bei der Ausrottung des Coronavirus und rief zur Verantwortung auf, die Empfehlungen weiterhin zu befolgen und Neuinfektionen durch Covid-19 auf der Insel zu verhindern.

Seit letztem Montag wurden auf dem gesamten Archipel acht weitere Fälle mit dem Coronavirus registriert, so dass die Zahl der Fälle auf insgesamt 2.430 angestiegen ist.

Die Gesamtzahl der Todesfälle auf dem Archipel liegt bei 162 und hat sich seit dem 10. Juni nicht verändert.

Derzeit gibt es auf den Kanarischen Inseln 77 aktive Fälle, von denen sich 73 zu Hause in Isolation befinden und vier im Krankenhaus, davon zwei auf einer Intensivstation.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv