Tagesmeldungen vom 07.06.2020

Kurzmeldungen am Wochenende, 6. und 7. Juni 2020 …

 So 21 h | Kanarische Covid-19-Statistik

Gesamtzahl: 2.376 [+4]
0,11 % von 2.153.389 Einwohnern
davon:
• überstanden: 2.078 [±0]
• noch infiziert: 137 [+4]
• verstorben: 161 [±0]
Meldung des kanarischen Gesundheitswesens am 07.06.2020 um 20 Uhr [mit Vergleich zum Vortag].

 So 10 h | Teneriffa

Am Sonntagmorgen gegen 5.00 Uhr wurde ein 34-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung auf einer öffentlichen Straße in der Calle Barchimbre in Arona so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus überführt werden musste.
Bereits am Samstagabend kam es gegen 23.00 Uhr zwischen mehreren Personen zu einer Schlägerei mit Benutzung von Messern in der Calle Las Adelfas in San Andrés (Gemeinde Santa Cruz), in deren Folge ein 21-Jähriger mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

 Sa 22 h | Kanaren Zweiradunfälle

Gegen 11.30 Uhr stieß am heutigen Samstag auf Teneriffa ein Fahrradfahrer auf der TF-21 in der Gemeinde La Orotava mit einem Pkw zusammen. Aufgrund mehrerer Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
Auf Gran Canaria verletzte sich ein 30-jähriger Motorradfahrer schwer, als er gegen 17.30 Uhr auf der GC-60 in San Bartolomé de Tirajana stürzte. Er musste mit mehreren Verletzungen ins Krankenhaus überführt werden.
Gegen 18.00 Uhr stieß ein Motorradfahrer auf Fuerteventura auf der Carretera von Las Playitas (Gemeinde Tuineje) gegen eine Straßenlaterne. Wegen mehrerer Verletzungen wurde er mit einem Krankenwagen in ein Gesundheitszentrum überführt.
Auf einem Wanderweg am Montaña Facundo (Gemeinde Tacoronte) stürzte ein 27-jähriger Motorradfahrer und musste von der Feuerwehr aus einem schwer zugänglichen Gebiet zu einem Krankenwagen gebracht werden. Aufgrund mehrerer Verletzungen wurde auch er in Krankenhaus überführt.

 Sa 21 h | Kanaren Badeunfälle

Gegen 18.00 Uhr wurde auf der Insel Gran Canaria an der Playa de Amadores (Gemeinde Mogán) eine 60-jährige Frau aus dem Meer gerettet und nach Wiederbelebung aufgrund eines Herz-Atem-Stillstands mit einem Hubschrauber in ernstem Zustand ins Krankenhaus geflogen.
Auf der Insel El Hierro wurde eine 78-jährige Frau gegen 18.30 Uhr an der Playa de de Las Macetas (Gemeinde Frontera) mit Anzeichen des Ertrinkens ebenfalls aus dem Meer gerettet und mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus überführt.um 20 Uhr [mit Vergleich zum Vortag].

 Sa 21 h | Kanarische Covid-19-Statistik

Gesamtzahl: 2.372 [+2]
0,11 % von 2.153.389 Einwohnern
davon:
• überstanden: 2.078 [±0]
• noch infiziert: 133 [+2]
• verstorben: 161 [±0]
Meldung des kanarischen Gesundheitswesens am 06.06.2020 um 20 Uhr [mit Vergleich zum Vortag].

 Fr 22 h | Kanaren-Wetter

Der Samstag soll im Süden und Westen der Inseln mit Wolken und leichtem bis mäßigem Regen beginnen, der am Nachmittag abnimmt. Die leichte Bewölkung im Norden und Osten kann am Nachmittag zunehmen und es kann auch hier gelegentlich zu leichtem Regen kommen. Die Höchsttemperaturen können in den Gipfeln und an den Osthängen leicht ansteigen, wie sie an den Westhängen zurückgehen. In den Provinzhauptstädten werden Temperaturen bis 27 °C erwartet. Leichter bis mäßiger Südwestwind soll am Nachmittag auf West drehen. In den zentralen Gipfeln Teneriffas können starke Böen 70 km/h erreichen.
Für Sonntag wird überwiegend mit wechselnder Bewölkung gerechnet, wobei es im Norden La Palmas und Gran Canarias sowie im Norden und Osten Teneriffas zu gelegentlichen leichten Regenfällen kommen kann. Die Temperaturen können allgemein leicht zurückgehen. Leichter Wind wird aus Nordwest bis Nord erwartet, wobei zum Abend leichte bis mäßige Brisen möglich sind.


Die aktuellsten News: