Tagesmeldungen vom 04.06.2020

Kurzmeldungen am Donnerstag, 4. Juni 2020 …

 21 h | Kanarische Covid-19-Statistik

Gesamtzahl: 2.369 [+4]
0,11 % von 2.153.389 Einwohnern
davon:
• überstanden: 2.060 [+12]
• noch infiziert: 148 [-8]
• verstorben: 161 [±0]
Meldung des kanarischen Gesundheitswesens am 04.06.2020 um 21 Uhr [mit Vergleich zum Vortag].

 19 h | Kanarische Inseln

Der Sprecher der kanarischen Regierung kündigte am heutigen Donnerstag an, dass die Mobilität zwischen den Inseln ab Dienstag oder Mittwoch nächster Woche mit dem voraussichtlichen Beginn der Phase 3 der Deeskalation auf dem Archipel wieder frei sein werde. Es werde kein dringender Grund mehr zum Reisen benötigt, aber es blieben noch Einschränkungen bestehen.

 17 h | Lanzarote

Am heutigen Donnerstag wurde östlich von Lanzarote ein Boot mit 49 Migranten lokalisiert, die von der Seenotrettung zum Hafen von Puerto Naos gebracht wurden. Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes handelte es sich um 30 Männer, 15 Frauen und vier Minderjährige. Eine Frau musste in ein Gesundheitszentrum überführt werden.

 11 h | Fuerteventura

Am 28. Mai wurde nach Medienberichten gegen 9.00 Uhr ein Auto mit 221 km/h auf der FV-1 in Richtung Corralejo geblitzt. Diese Straße hat nur zwei Fahrspuren in entgegengesetzte Richtungen. Der italienische Fahrer soll von der Guardia Civil gestoppt und den Justizbehörden übergeben worden sein.

 09 h | Spanien

Die Plenarsitzung des Kongresses hat am gestrigen Mittwoch der sechsten und damit wahrscheinlich letzten Verlängerung des durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Alarmzustands zugestimmt, durch die die Einschränkungen bis einschließlich 20. Juni 2020 andauern. Auch Coalición Canaria (CC) und Nueva Canarias (NC) haben den Antrag der spanischen Regierung unterstützt.

 00 h | Kanaren-Wetter am Donnerstag

Auf Lanzarote und Fuerteventura wird der Himmel am Donnerstag überwiegend klar sein, aber in den Mittagsstunden im Landesinneren und im Norden der Inseln bewölken. Auf den gebirgigen Inseln wird der Himmel in den Morgenstunden an den südlichen und südwestlichen Hängen bewölkt sein, und allgemein schwacher Regen ist möglich. Am Nachmittag wird es an den nordöstlichen Hängen zunehmende Bewölkung geben, wobei es zu moderaten oder örtlich auch anhaltenden Regenfällen kommen kann. Zum Abend wird dann auf den westlichen Inseln an den südlichen und südwestlichen Hängen zunehmende Bewölkung mit leichtem Niederschlag erwartet, wobei mäßiger oder anhaltender Regen nicht ausgeschlossen werden kann. Allgemein wird mit leichtem bis mäßigem Südwestwind gerechnet. Auf den Gipfeln Teneriffas kann er vor allem in der ersten Tageshälfte in Böen 70 km/h überschreiten. Die Temperaturen werden sich kaum ändern.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv