Tagesmeldungen vom 29.05.2020

Kurzmeldungen am Freitag,  29. Mai 2020 …

 22 h | Teneriffa

Bei einem Zusammenstoß eines Fahrrads mit einem Pkw auf der TF-237 im Barranco Las Lajas (Gemeinde Tacoronte) am Freitagabend gegen 18.30 Uhr erlitt der 47-jährige Fahrradfahrer eine mäßige Schnittwunde am Hals und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus überführt.

 21 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Freitag 20.00 Uhr erhöht sich die Zahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen um elf auf 2.348. In den letzten 24 Stunden verstarb keine Person mit Covid-19, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 160 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.968 angegeben, das sind 38 Person mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik nur noch 220 Personen, das sind 27 Personen weniger als gestern Abend. Davon halten sich 185 in häuslicher Isolation auf, 29 in Krankenhäusern und weitere sechs Personen werden auf Intensivstationen behandelt.

 12 h | Kanarische-Inseln

Der kanarische Vizepräsident, Román Rodríguez, plädierte gestern während der telematischen Plenarsitzung der Konferenz für Angelegenheiten der Europäischen Union im Zusammenhang mit der Sicherheit im Luftverkehr nochmals für die Durchführung von Tests am Ausgangsort der Flüge. Die alleinige Verwendung von Masken sei nicht ausreichend und der Wegfall von Sitzen sei für die Betreiber wirtschaftlich nicht rentabel. Es sei aber wichtig, dass die Passagiere mit dem geringstmöglichen Risiko, angesteckt zu werden oder andere anzustecken, in das Flugzeug steigen.

 11 h | Kanarische-Inseln

Nach Medienberichten haben die touristischen Reservierungen auf den Kanarischen Inseln für Juli bereits 35 Prozent der Kapazität erreicht. Die Prognosen für den spanischen Tourismus im Sommer sei laut der Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus, Reyes Maroto, gut. Große Reiseveranstalter hätten ihr diese Woche mitgeteilt, dass die Buchungen für die Sommerperiode sehr lebhaft wären.

 09 h | Kanarische-Inseln

Die Inseln La Gomera, El Hierro und La Graciosa haben die Genehmigung des Gesundheitsministeriums erhalten, am Montag, den 1. Juni, zu Phase 3 der Deeskalation überzugehen. Die übrigen Inseln (Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa und La Palma) werden voraussichtlich noch eine Woche lang in Phase 2 verbleiben.

 08 h | Kanaren-Wetter am Freitag

Auf Lanzarote und Fuerteventura sowie im Norden der gebirgigen Inseln ist für Freitag Bewölkung mit Aufklarung in der Mittagszeit angesagt. Im übrigen Gebiet der Kanarischen Inseln soll es wieder leicht bewölkt oder klar sein. Mit leichtem Calima muss vor allem auf den westlicheren Inseln gerechnet werden. Leichter bis mäßiger Wind soll aus Nord kommen. Während auf den östlichen Inseln ein leichter Anstieg der Mindesttemperaturen erwartet wird, können die Temperaturen im Landesinneren der anderen Inseln leicht zurückgehen. In Las Palmas de Gran Canaria sollen die Werte bei 19 bis 24 °C liegen, in Santa Cruz de Tenerife bei 19 bis 25 °C.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv