Tagesmeldungen vom 28.05.2020

Kurzmeldungen am Donnerstag,  28. Mai 2020 …

 21 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Donnerstag 20.00 Uhr erhöht sich die Zahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen um zwei auf 2.337. In den letzten 24 Stunden verstarb keine Person mit Covid-19, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 160 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.930 angegeben, das sind 51 Person mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik nur noch 247 Personen, das sind 49 Personen weniger als gestern Abend. Davon halten sich 208 in häuslicher Isolation auf, 33 in Krankenhäusern und weitere sechs Personen werden auf Intensivstationen behandelt.

 19 h | Gran Canaria

Am Donnerstagnachmittag stürzte ein Motorradfahrer gegen 15.00 Uhr auf der GC-200 in Höhe Risco del San Nicolás (Gemeinde Agaete). Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes wurde der 30-jährige Mann aufgrund mehrerer schwerer Verletzungen in ein Krankenhaus überführt.

 15 h | Lanzarote

Am heutigen Donnerstag wurde gegen 12.00 Uhr eine 70-jährige Frau an der Playa La Peñita in Puerto del Carmen (Gemeinde Tías) aus dem Wasser gerettet, nachdem sie beim Schwimmen Wasser geschluckt hatte. Aufgrund ihres Erschöpfungszustandes musste sie in ein Krankenhaus überführt werden.

 10 h | Kanarische Inseln

Die kanarische Gesundheitsbehörde hat nach Medienberichten erneut darauf hingewiesen, dass auch in der Phase 2 der Deeskalation die Einhaltung der Abstandsregeln bei der Zusammenkunft mehrerer Personen von Bedeutung sei. So hätten sich beispielsweise neun von 14 Mitgliedern einer Familie auf Teneriffa offenbar bei einer Familienfeier angesteckt, an der eine Person teilgenommen hatte, die nach einem erfolgten Test die bis zur Bekanntgabe des Ergebnisses empfohlene Isolation nicht eingehalten hätte.

 10 h | Teneriffa

Die Kanarenregierung fordert laut Medienberichten eine Untersuchung zu gravierenden Verstößen gegen die Sicherheitsvorschriften im Rahmen der Coronapandemie. So hätten Hunderte von Menschen am vergangenen Montag an der Beerdigung eines am Freitag tödlich verunglückten Motorradfahrers auf dem Friedhof von Guía de Isora teilgenommen, wodurch die Abstandsregeln grob vernachlässigt worden seien. Eigentlich hätten nur 15 Personen teilnehmen dürfen.

 09 h | Teneriffa

Eine bewusstlose 65-jährige Frau mit einer Kopfverletzung wurde am Donnerstagmorgen gegen 06.30 Uhr in der Calle Rosendo Díaz Méndez in La Verdellada (Gemeinde La Laguna) entdeckt. Die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus überführt und die Polizei hat eine entsprechen Untersuchung aufgenommen.

 08 h | Teneriffa

Der kanarische Rettungsdienst meldete am Mittwochabend zwei Verletzte bei einem Motorradunfall gegen 19.30 Uhr auf der TF-134 in Taganana (Gemeinde Santa Cruz). Ein 48-jähriger Mann und eine 17-jährig Jugendliche wurden nach einem Sturz mit dem Motorrad in ein Krankenhaus überführt.

 00 h Kanaren-Wetter

Der Donnerstag soll sich auf den Kanarischen Inseln mit Wolken im Norden und Osten zeigen, die in den Mittagsstunden aber abnehmen. In den anderen Gebieten wird leichte Bewölkung oder klarer Himmel erwartet, wobei es auch einige hohe Wolken geben kann. Auch mit morgendlichem Nebel muss gerechnet werden. Leichter bis mäßiger Wind soll aus Nord bis Nordost kommen. Während sich die Temperaturen an den Küsten kaum ändern sollen, werden die im Landesinneren wieder zurückgehen. In Las Palmas de Gran Canaria werden Werte zwischen 20 und 24 °C erwartet, in Santa Cruz de Tenerife zwischen 19 und 26 °C.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv