Tagesmeldungen vom 26.05.2020

Kurzmeldungen am Dienstag,  26. Mai 2020 …

 21 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Dienstag 20.00 Uhr erhöht sich die Zahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen um fünf auf 2.329. In den letzten 24 Stunden ist keine Person mit Covid-19 verstorben, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 158 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.839 angegeben, das sind 33 Person mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik 332 Personen, das sind 28 Personen weniger als gestern Abend. Davon halten sich 288 in häuslicher Isolation auf, 33 in Krankenhäusern und weitere 1 Personen werden auf Intensivstationen behandelt.

 10 h | Gran Canaria

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes landete Dienstagmorgen ein Boot mit 35 Migranten an der Küste von San Bartolomé de Tirajana. Bereits in der Nacht brachte die Seenotrettung 51 Migranten zum Hafen von Arguineguín, die südlich von Mogán aufgefunden wurden.

 09 h | Teneriffa

Gegen Mitternacht wurde auf der Calle Camino Real in der Gemeinde Tacoronte ein 24-jähriger Mann mit einem Messer angegriffen und am Kopf verletzt. Laut Meldung des kanarischen Rettungsdienstes musste der Betroffene mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus überführt werden. Die Untersuchung wird durch die Guardia Civil geführt.

 00 h | Kanarische Inseln

Die kanarische Regierung beendet am Dienstag um 7.00 Uhr die Alarmsituation für Waldbrandgefahr auf den Inseln El Hierro, La Palma, La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria, verbleibt aber in einer Situation der Vorwarnung. Eine hohe Entzündungswahrscheinlichkeit besteht in hohen Lagen, auf Gipfeln und im Süden mit einer Luftfeuchtigkeit von weniger als 30 Prozent ab einer Höhe von 500 bis 600 Meter und schwachem Wind aus Ost und Südost in Höhen oberhalb von 800 Metern.

 00 h | Kanaren-Wetter

Auch am Dienstag wird vorherrschend klarer Himmel über den Kanarischen Inseln erwartet, abgesehen von einigen morgendlichen Wolken an den Nordküsten der gebirgigen Inseln.
Leichter Calima soll hauptsächlich die östliche Provinz betreffen und in der zweiten Tageshälfte tendenziell nach Süden ziehen.
Wind aus Nordost soll mittags auf Ost drehen. An den südwestlichen Küsten der gebirgigen Inseln sollen wieder Brisen vorherrschen.
Die Temperaturen werden sich nur wenig ändern. Im Süden und Westen Gran Canarias können die Temperaturen in den mittleren Lagen 34 °C erreichen. Aber auch in den mittleren Lagen des Südens und Westens der gebirgigen Inseln sowie im Binnenland von Lanzarote und Fuerteventura können die Temperaturen 30 oder 32 °C überschreiten.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv