Tagesmeldungen vom 25.05.2020

Kurzmeldungen am Montag,  25. Mai 2020 …

 22 h | Kanarische Inseln

Die kanarische Regierung will sich an das spanische Gesundheitsministerium wenden, um ab dem 1. Juni neue Bedingungen für den Luftverkehr zwischen den Inseln einzuführen, vor allem die auf 50 Prozent beschränkte Kapazität zu erhöhen. Der Minister für öffentliche Arbeiten, Transport und Wohnungsbau der Kanarischen Regierung hat bereits mit der Fluggesellschaft Binter vereinbart, dass ab diesem Mittwoch oder Donnerstag die Frequenzen der bereits operierenden Flüge zwischen den Inseln erhöht und die Linie zwischen Teneriffa-Nord und Fuerteventura wieder aufgenommen wird.

 21 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Montag 20.00 Uhr erhöht sich die Zahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen um zwei auf 2.324. In den letzten 24 Stunden ist eine Person mit Covid-19 verstorben, sodass die Gesamtzahl der Toten jetzt bei 158 liegt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.806 angegeben, das sind 44 Person mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik 360 Personen, das sind 43 Personen weniger als gestern Abend. Davon halten sich 319 in häuslicher Isolation auf, 29 in Krankenhäusern und weitere 12 Personen werden auf Intensivstationen behandelt.

 20 h | Teneriffa

Ein 56-jähriger Motorradfahrer verletzte sich am Montagnachmittag gegen 17.00 Uhr bei einem Sturz auf der Autobahn TF-5 in Höhe des Kreisverkehrs des Gewerbegebietes in der Gemeinde La Laguna. Aufgrund mehrfacher moderater Verletzungen wurde er mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus überführt.

 19 h | Kanarische Inseln

Seit dem 23. Mai herrscht Waldbrandwarnung der kanarischen Regierung auf dem gesamten Gebiet der Inseln El Hierro, La Palma, La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria. Wanderfreunde sollten trotz der Phase 2 der Deeskalation des Gesundheitsalarms damit rechnen, das Waldgebiete auf den benannten Inseln aufgrund der Waldbrandwarnung ganz oder teilweise gesperrt sind.

 16 h | Kanaren

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC hat sich der Umsatz beim Verkauf und bei der Reparatur von Fahrrädern in den letzten Wochen mehr als verdoppelt. Besonders gefragt seien Elektroroller. Auch das Interesse an Motorrädern sei gestiegen. Das sei darauf zurückzuführen, dass viele Leute in der Zeit der Pandemie öffentliche Verkehrsmittel meiden.

 00 h | Kanaren-Wetter

Die Woche beginnt wieder mit hohen Temperaturen auf den Kanarischen Inseln und Hitzewarnung der Stufe Gelb im Osten, Süden und Westen Gran Canarias am Montag von 11.00 bis 18.00 Uhr. Hier können 32 °C überschritten werden. Aber auch im Binnenland von Lanzarote und Fuerteventura sowie in mittleren Höhen im Süden der anderen Inseln können derartige Temperaturen auftreten. Calima in den mittleren und hohen Lagen soll aber nur mit geringer Sichteinschränkung verbunden sein. Ansonsten soll klarer Himmel vorherrschen, wobei es in den Morgenstunden an den Nordküsten der westlichen Inseln zu Bewölkung kommen kann. Bei Wind aus Nordost sollen Brisen an den Südwestküsten der gebirgigen Inseln vorherrschen. In den Gipfeln wird leichter Wind aus Ost erwartet.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv