Tagesmeldungen vom 21.05.2020

Kurzmeldungen am Donnerstag, 21. Mai 2020 …

 21 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Donnerstag 20.00 Uhr erhöht sich die Zahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen auf 2.312, fünf mehr als am Vortag. Auch seit dem gestrigen Abend ist keine weitere Person mit Covid-19 verstorben, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 155 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.685 angegeben, das sind 33 Person mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik nur noch 472 Personen, das sind 28 Personen weniger als gestern Abend. Davon halten sich 418 in häuslicher Isolation auf, 40 in Krankenhäusern und weitere 14 Personen werden auf Intensivstationen behandelt.

 18 h | Kanarische Inseln

Die Regierung der Kanarischen Inseln will den Kanarischen Tag am 30. Mai mit einer Ehrung und Hommage an die kanarische Gesellschaft für ihr Verhalten während der Covid-19-Pandemie begehen. Die Umstände erlaubten es aber nicht, den Tag mit dem üblichen Format der Preisverleihung und einem institutionellen Akt zu feiern.

 17 h | Spanien

Die Verantwortliche der Regierung für die Deeskalation, Teresa Ribera, erwartet die Rückkehr des ausländischen Tourismus nach Spanien im Juli unter sichere Bedingungen und warnt in einem Interview davor, dass eine verfrühte massive Öffnung eine Verantwortungslosigkeit wäre, die die spanische Bevölkerung gefährden könnte.

 16 h | Spanien

Die Vereinigung Mesa del Turismo hat die spanische Regierung in einem offenen Brief aufgefordert, den Tourismus spätestens am 15. Juni wieder aufzunehmen, um die Sommersaison zu retten. Der Tourismus sei ein Unternehmen, an dem alle Spanier Anteilseigner seien.

 15 h | La Palma

Nach Medienberichten will die Inselregierung von La Palma 20.000 Malken verteilen und 15.000 Coronavirus-Tests unter der Bevölkerung der Insel durchführen, zu einer Zeit, in der die Verwendung von Masken obligatorisch sein werde.

 00 h | Kanaren-Wetter

Während auch am Donnerstag wenige Wolken oder klarer Himmel über den Kanarischen Inseln überwiegen, wird im Norden der gebirgigen Inseln wechselnde Bewölkung erwartet, wobei es auch hier in den Mittagsstunden nur wenige Wolken geben wird. Der Wind wird aus Nordost kommen und in den oberen Lagen abnehmen. Die Temperaturen sollen sich kaum ändern, können aber im Inneren der westlichen Inseln etwas ansteigen. In Las Palmas de Gran Canaria werden 19 bis 23 °C und in Santa Cruz de Tenerife 18 bis 25 °C erwartet.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv