Tagesmeldungen vom 20.05.2020

Kurzmeldungen am Mittwoch, 20. Mai 2020 …

 21 h | Kanarische Inseln

Am Mittwochnachmittag haben die kanarische Gesundheitsbehörde und das spanische Gesundheitsministerium die Berichte ausgetauscht, auf deren Grundlage die Inseln Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa und La Palma am kommenden Montag, dem 25. Mai, in die Phase 2 der Deeskalation übergehen sollen. Die endgültige Entscheidung wird am kommenden Freitag von beiden Verwaltungen getroffen und vom spanischen Gesundheitsministerium auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

 20 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Mittwoch 20.00 Uhr erhöht sich die Zahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen auf 2.307, sieben mehr als am Vortag. Seit dem gestrigen Abend ist keine weitere Person mit Covid-19 verstorben, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 155 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.652 angegeben, das sind 26 Person mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik 500 Personen, das sind 19 Personen weniger als gestern Abend. Davon halten sich 442 in häuslicher Isolation auf, 45 in Krankenhäusern und weitere 13 Personen werden auf Intensivstationen betreut.

 19 h | Spanien

Der spanische Kongress hat am heutigen Mittwoch der fünften Verlängerung des Alarmzustands bis zum 7. Juni zugestimmt.

 14 h | Kanarische Inseln

Der spanische Regierungspräsident Pedro Sánchez kündigte während der Debatte im Kongress am heutigen Mittwoch die Einsetzung einer bilateralen Kommission zur Bewältigung der dramatischen Situation auf den Kanarischen Inseln an und äußerte seine Besorgnis über den Tourismussektor.

 10 h | Spanien

Laut der heutigen Veröffentlichung im Boletín Oficial del Estado (BOE) ist ab dem morgigen Donnerstag in Spanien das Tragen einer Gesichtsmaske in geschlossenen Räumen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, und auf öffentlichen Straßen und Plätzen für Personen zwingend, die ab sechs Jahre alt sind, wenn der Sicherheitsabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann. Ausgenommen von dieser Verpflichtung sind Personen mit Atembeschwerden, die durch den Gebrauch verschlimmert werden können, sowie Personen, die aus gesundheitlichen Gründen oder wegen einer Behinderung davon befreit sind. Sie ist auch nicht erforderlich bei Tätigkeiten, die mit ihrem Gebrauch unvereinbar sind, wie zum Beispiel bei der Einnahme von Speisen und Getränken und unter Umständen, die auf höhere Gewalt oder eine Notlage zurückzuführen sind.

 00 h | Kanaren-Wetter

Der Mittwoch wird sich auf den Kanarischen Inseln allgemein wenig bewölkt oder mit klarem Himmel zeigen. Lediglich im Norden der gebirgigen Inseln wird am Vormittag wechselnde Bewölkung erwartet. Mäßiger Wind soll aus Nordost kommen. Die Temperaturen können weiter leicht ansteigen. In Las Palmas de Gran Canaria werden 20 bis 23 °C erwartet, in Santa Cruz de Tenerife 19 bis 26 °C.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv