Gepfiffener Dank aus La Gomera

 

Mit dem Hashtag #SilboGomeroHomenaje wird am morgigen Mittwoch zur üblichen Zeit um 19.00 Uhr die Botschaft „Danke“ in gepfiffener Sprache von La Gomera aus gestartet …

Die Bewohner von La Gomera sind dazu aufgerufen, sich an dieser Herausforderung zu beteiligen. Die Botschaft der Dankbarkeit an all jene, die dazu beitragen, die durch die Pandemie verursachte Krisensituation zu bewältigen, soll mit dem Pfeifen von La Gomera aus den Rest der Welt erreicht.

Die Initiative schlägt vor, dass diejenigen, die auf La Gomera leben und wissen, wie man durch Pfeifen kommuniziert, zur gleichen Zeit, um 19.00 Uhr, mitmachen. Dabei soll ein Video aufgenommen werden, das dann in den sozialen Netzwerken der kanarischen Marke mit dem Hashtag #SilboGomeroHomenaje hochladen wird. Es soll dabei eine einzige Nachricht an alle weitergeben werden: „Gracias a todos por su esfuerzo“ (Vielen Dank an alle für ihre Bemühungen).

Auf diese originelle Art und Weise werden eigene Inhalte geschaffen, die das Interesse der Touristen für die Inseln wecken sollen, zu einer Zeit, in der der Applaus in Tausenden von spanischen Städten zu Ende geht und die Deeskalation Gestalt anzunehmen beginnt. Schließlich wird mit einem Teil dieser geschaffenen Videos eine Zusammenfassung erstellt. Hiermit soll ein Zeichen der gomerischen Identität, wie das Pfeifen, als Beispiel für die kanarische Kultur gefördert werden, die bis heute eine Kommunikation zwischen den Inselbewohnern ermöglicht.

La Gomera war die Insel, auf der die erste Ansteckung mit dem Coronavirus in Spanien registriert wurde. Und hier wurde die Situation auf zufriedenstellende Weise durch die Anwendung von Isolation gelöst, als der Alarmzustand noch nicht verordnet worden war. Jetzt, nach der Dekontaminierung, ist diese Insel eins der wenigen spanischen Gebiete, die zusammen mit El Hierro und La Graciosa in die Phase 2 der Deeskalation des Alarmzustandes eingetreten sind.

Diese vom kanarischen Ministerium für Tourismus, Industrie und Handel geförderte Aktion macht sie zu einer Referenz für das Land, und in diesem Zusammenhang werden die Einwohner von La Gomera im Namen der Kanarischen Inseln danken.

Der „Silbo gomero“ ist eine eigentümliche Form der Kommunikation mittels Pfeifen, das die spanische Sprache wiedergibt. Sie wurde bis in unsere Tage von Generation zu Generation weitergegeben. Silbo gomero wurde sogar zu einem Fach in den Schulen der Insel und wurde 2009 von der UNESCO zum immateriellen Erbe der Menschheit erklärt worden.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv