Tagesmeldungen vom 17.05.2020

Kurzmeldungen am 16. und 17. Mai 2020 bei Teneriffa-heute.net …

 So 22 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Sonntag um 20.00 Uhr liegt die Gesamtzahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen bei 2.294, dass sind fünf Personen mehr als am Abend zuvor. Am heutigen Tag sind zwei Personen mit Covid-19 verstorben, sodass sich die Gesamtzahl der Toten auf 153 erhöht. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.537 angegeben, das sind 14 Person mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik 604 Personen, das sind elf Personen weniger als gestern Abend. Davon halten sich 544 isoliert in der Wohnung auf, 46 im Krankenhaus und weitere 14 Personen werden auf Intensivstationen betreut.

 So 14 h | Kanarische Inseln

Das kanarische Gesundheitsministerium erinnert daran, dass es zur Vermeidung einer möglichen Ansteckung mit dem Virus nach wie vor notwendig ist, Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten, wie zum Beispiel Handhygiene, physischen Abstand von mindestens eineinhalb Metern, wenn man auf die Straße geht, und die Verwendung von Masken, wenn es nicht möglich ist, den Abstand zu garantieren.

 So 13 h | Gran Canaria

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes wurden am heutigen Sonntag 49 männliche Migranten aus der südlichen Sahara, die südlich von Gran Canaria entdeckt worden waren, von der Seenotrettung in den Hafen von Arguineguín gebracht. Einer der Männer wurde mit einer Handverletzung ins Krankenhaus und zwei weitere in das Gesundheitszentrum von Maspalomas überwiesen.

 So 10 h | Gran Canaria

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend gegen 20.00 Uhr auf der GC-2 in Richtung Agaete (Gemeinde Gáldar), an dem mehrere Fahrzeuge beteiligt waren, kippte ein Pkw um. Die darin eingeklemmte Frau musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach der ersten Hilfeleistung wurde sie laut einer Meldung des kanarischen Rettungsdienstes ins Hospital Universitario de Gran Canaria Doktor Negrín überführt. Ein weiterer, leicht verletzter Mann kam ins Krankenhaus Santa Catalina. Die Guardia Civil untersucht den Unfallhergang.

 Sa 22 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Samstag um 20.00 Uhr liegt die Gesamtzahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen bei 2.289, dass sind fünf Personen mehr als am Abend zuvor. Auch am heutigen Tag ist keine weitere Person mit Covid-19 verstorben, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 151 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.523 angegeben, das ist eine Person weiniger (?) als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik 615 Personen, das sind sechs Personen mehr als gestern Abend.

 Sa 18 h | La Palma

Ein Motorradfahrer wurde am Samstag in den Mittagsstunden bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw auf der LP-2 in Argual (Gemeinde Los Llanos de Aridane) schwer verletzt. Der 30-jährige Mann wurde nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes ins Hospital General de La Palma überführt. Die Guardia Civil übernahm die Untersuchung.

 Sa 17 h | Lanzarote

Am Samstagmittag wurde ein 64-jähriger Mann in Arrecife überfahren und starb noch am Unfallort. Der 54-jährige Fahrer des Unfallfahrzeugs wurde laut Meldung des kanarischen Rettungsdienstes mit Brustschmerzen ins Krankenhaus überführt. Die Policía Lacal führt die Untersuchungen durch.

 Sa 14 h | Kanarische Inseln

Auf den Kanarischen Inseln werden täglich 300 Blutspenden benötigt, um den Anforderungen der Krankenhaustätigkeit gerecht zu werden: Operationen, Transplantationen, Unfälle oder komplizierte Geburten. Das Kanarische Institut für Hämodonation und Hämotherapie (ICHH) ruft am heutigen Samstag erneut zur Blutspende auf. Blutspender dürfen keine Atemwegsbeschwerden haben oder mit Menschen in Kontakt gewesen sein, die vom Coronavirus betroffen sind. Sie dürfen auch in den letzten 14 Tagen nicht außerhalb der Kanarischen Inseln gereist sein. Um Blut zu spenden, ist es unerlässlich, einen Termin über das Formular auf der Website http://efectodonacion.com/cita-previa/ zu vereinbaren.

 Sa 11 h | Teneriffa

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto erlitt ein Radfahrer am heutigen Samstagvormittag auf der TF-217 in der Gemeinde La Matanza de Acentejo mehrere Verletzungen. Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes wurde der 33-jährige Mann mit einem Rettungswagen ins Hospital Universitario Nuestra Señora de La Candelaria überführt. Die Guardia Civil hat entsprechende Untersuchungen eingeleitet.

 Sa 10 h | Fuerteventura

In der vergangenen Nacht entdeckte die Seenotrettung ein Schlauchboot mit 38 Migranten (24 Männer, 9 Frauen und 5 Minderjährige) acht Meilen südlich von Gran Tarajal. Nach der Beurteilung durch das Gesundheitspersonal des Rettungsdienstes und des örtlichen Gesundheitszentrums wurden zwei Männer und eine Frau mit Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht.

 Sa 00 h | Kanaren-Wetter am Wochenende

Das Wochenendwetter zeigt sich auf den Kanarischen Inseln frühlingshaft, aber auch teils wolkig. So wird der Himmel im Norden der gebirgigen Inseln, wie in den letzten Tagen, überwiegend bewölkt sein und es muss mit gelegentlichem Niederschlag gerechnet werden. Für Lanzarote und Fuerteventura ist wechselnde Bewölkung angesagt, wobei auch hier gelegentliche Regenfälle, vor allem im Norden und Westen der Inseln, nicht auszuschließen sind. Für die restlichen Gebiete wird leichte Bewölkung erwartet. Am Samstag können sich an den Südhängen in der Mittagszeit Wolken bilden, die auch mit Schauern verbunden sein können. Während der Wind aus nördlicher Richtung am Samstag auf den östlichen Inseln stärker sein wird, soll am Sonntag Wind aus Nordost im äußersten Nordwesten und Südosten der gebirgigen Inseln und in den mittleren Lagen kräftiger sein. In den Gipfeln wird nur leichter bis mäßiger Wind aus Nordwest erwartet. An den südwestlichen Küsten sollen Brisen vorherrschen. Die Temperaturen sollen sich kaum ändern, die Höchsttemperaturen können aber am Sonntag leicht ansteigen. Am Samstag werden in Las Palmas de Gran Canaria 18 bis 22 °C erwartet, in Santa Cruz de Tenerife 19 bis 24 °C.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv