Tagesmeldungen vom 15.05.2020

Kurzmeldungen am 15. Mai 2020 bei Teneriffa-heute.net …

 22 h | Kanarische Inseln

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Freitag um 20.00 Uhr liegt die Gesamtzahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen bei 2.284, dass sind vier Personen mehr als am Abend zuvor. Auch am heutigen Tag ist keine weitere Person mit Covid-19 verstorben, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 151 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde mit 1.524 angegeben, das sind 18 Personen mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik noch 609 Personen, das sind 14 Personen weniger als gestern Abend.

 20 h | Kanarische Inseln

Die Inseln La Graciosa, La Gomera und El Hierro gehen am kommenden Montag zur Phase 2 des Deeskalationsprozesses über. Das Gesundheitsministerium wird am morgigen Samstag eine Verordnung erlassen, in der die Aktivitäten erläutert werden, die in dieser neuen Phase durchgeführt werden können.

 11 h | Kanarische Inseln

Das Kanarische Institut für Hämodonation und Hämotherapie (ICHH) erinnert an die Bedeutung der Blutspende für das normale Funktionieren des Gesundheitssystems. Es unterhält verschiedene Entnahmestellen auf den Inseln, um Blutspender zu betreuen und die Krankenhäuser versorgen zu können, die das Blut dringend benötigen. Alle Personen, die keine Atemwegssymptome aufweisen, die keinen Kontakt mit Personen hatten, die von Covid-19 betroffen sind, und die in den letzten 14 Tagen nicht außerhalb der Kanarischen Inseln waren, können auf den Inseln Blut spenden.

 10 h | Teneriffa

Am Freitagmorgen wurde ein 33-jähriger Mann, der offenbar bereits in der Nacht im Barranco de Los Dornajos in der Gemeinde La Victoria gestürzt war, mit Unterstützung der Feuerwehr geborgen und ins Hospital Universitario de Canarias überführt. Er hatte sich, nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes, an den Beinen und an der Hüfte verletzt. Die Guardia Civil leitete eine Untersuchung ein.

 09 h | La Palma

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in der Gemeinde San Andrés y Sauces am gestrigen Freitag gegen 22.30 Uhr wurden eine 57-jährige Frau und ein 60-jähriger Mann verletzt und mit einem Rettungswagen in das Centro de Salud de San Andrés y Sauces überführt. Die Feuerwehr löschte den Brand und die Guardia Civil leitete entsprechende Untersuchungen ein.

 00 h | Kanaren-Wetter

Auch am Freitag wird es keine wesentlichen Wetteränderungen auf den Kanarischen Inseln geben. Im Norden der gebirgigen Inseln wird der Himmel wieder überwiegend bewölkt sein, wobei besonders am Morgen und in den Abendstunden gelegentlicher leichter Regen zu erwarten ist. Für das restliche Gebiet dieser Inseln wird nur leichte Bewölkung erwartet, aber es kann in der Mittagszeit zunehmende Bewölkung an den östlichen und südlichen Hängen geben. Auf Lanzarote und Fuerteventura soll wechselnde Bewölkung am Nachmittag zunehmen, wobei leichter Niederschlag vor allen im Norden und Westen nicht ausgeschlossen werden kann. Wind aus Nordwest, intensiver in den frühen Morgenstunden, dreht in der zweiten Tageshälfte nach Nord und kann an den Nordost- und Südwesthängen der gebirgigen Inseln zeitweise stark sein. Auf den zentralen Gipfeln Teneriffas könnte es am frühen Morgen sehr starke Böen geben, die örtlich mehr als 70 km/h erreichen. Auch am Freitag werden sich die Temperaturen nur wenig ändern. In Las Palmas de Gran Canaria sollen die Werte bei 18 bis 23 °C liegen und in Santa Cruz de Tenerife bei 19 bis 25 °C.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv